Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Fässla/Bamberg: Gold Pils (Nr. 225)

Sommerzeit ist ja auch Pils-Zeit. So mancher Freund kommt in letzter Zeit immer wieder vorbei und fragt nach genau jenem Bier. Normalerweise trinke ich ja überhaupt kein Pils, selten. Nur hier oder da mal eines, wenn es nicht anders geht. Oder wenn es ein Pils ist, das nicht so bitter gehopft ist. Aber fränkische Pils-Biere sind ja auch selten wirklich das, was ein Norddeutscher ein Pils nennen würde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Interessant ist das Gold-Pils vom Fässla in Bamberg aus mehreren Gründen. Einer ist – fässla-typisch – der hohe Alkoholgehalt. Ein Pils mit 5,5% ist schon etwas Besonderes. Normaöl sind da schon eher irgendwas zwischen 4,5 und 5,0%. Aber wer das Fässla kennt, weiß, dass es da ein wenig stärker zugeht. So hat das Märzen schon satte 6,0 Prozent und liegt dabei nur wenig unter manchem Bock.

300268_238706576170606_5888381_n
Zurück aber zum Gold-Pils: Dezent hopfig rieht es, was mit gut gefällt. So, wie es riecht, schmeckt es auch. Ein Pils, das man wirklich mal trinken kann. Unter der Malzgrundlage kommt der Hopfen hervor, sagt einem nett „Grüß Gott“, bleibt auf einen Plausch, aber nie aufdringlich. Eher so, wie ein Nachbar, der mal übern Gartenzaun hüpft und einem die Zeit vertreibt.
Wie, das ist zu blumig umschrieben? Meinetwegen. Ist ja auch ein blumiges Pils, da kann man schon mal die sieben Minuten, die es angeblich braucht, ein Pils einzuschenken, was darüber schreiben. Was, das Seidla ist schon im Becher? Na gut, dann schweige ich jetzt und genieße mein Gold-Pils, wenn ich denn schon mal eines trinke, denn eigentlich ist das malzwürzigere Lager eher mein Favorit.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung: Bamberger Biersymposium

Biersymposium Biersymposium Klick aufs Bild zum Vergrößern. Anmeldungen zum Biersymposium hier .

Was war wann?

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Mehr Lust auf Bier & Buch aus Franken?