Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Hochstiftliches Brauhaus in Bayern/Motten: Hefe...

Will Weizen 3

Obwohl Weizen nicht unbedingt die typisch fränkische Biersorte ist, findet sich auch hier an Weizenbieren nahezu alles, was sich nur denken lässt. Da gibt es selbstgebraute und zugekaufte, klare und trübe, helle und dunkle und, und, und … Und weil die Weizenvielfalt auch hierzulande immer weiter blüht, werde ich mir in der nächsten Woche mal […]

Brauerei Dreykorn/Lauf a.d. Pegnitz: Weissbier ...

Dreykorn Weissbier hell 2

Eigentlich hätte es ja gestern ein Weizen geben sollen. Zumindest sollte das allsonntägliche Frühschoppen-Weizen sowas wie eine feste Institution beim Bier des Tages werden. Aber mit den festen Institutionen ist es so, dass sie nie so fest sind, wie es den Anschein hat. Und über das heutige Bier des Tages, das Dreykorn Weissbier hell, hätte […]

Franken Bräu/Riedbach: Hefeweizen (Nr. 1141)

Franken Bräu Hefeweizen 3

Ich habe schon wieder gefühlt in letzter Zeit nur unterfränkische Biere besprochen. Ich habe es zwar nicht nachgeprüft, aber wie gesagt, ich habe so den Eindruck. Also bespreche ich heute mal lieber statt eines unterfränkischen Hefeweizens einer sehr großen Brauerei eines einer wesentlich kleineren hohenlohischen Brauerei. Ihr habt’s ja sicger erraten: das Bier, das ich […]

Pyraser/Pyras: Angerwirts Weizen (Nr. 1131)

angerwirts-weizen-1

Zugegeben, man kann Bier einfach nur trinken. Die meiste Zeit mache ich das auch. Aber man kann auch mal auf die Geschichten hinter dem Bier blicken. Dabei lernt man viel über Land und Leute, die große und kleine Geschichte, Brauchtum und was weiß ich nicht noch alles. Beim heutigen Bier des Tages, dem Pyraser Angerwirts […]

Heöd Bräu/Oberailsfeld: Hefe-Weizen (Nr. 320)

383816_280458388662091_1705824251_n

Weizen war auch schon lange keines mehr dran, oder? Das letzte war wohl das Weizen vom Lindenbräu aus Gräfenberg. Von Gräfenberg nach Oberailsfeld, der Braustätte des heutigen Weizenbieres, sind es ja nur 25 km – dafür braucht man nicht mal zu Fuß fast einen ganzen Monat. Und wenn man in der Fränkischen Schweiz ist, sollte […]

Lindenbräu/Gräfenberg: Weizen (Nr. 291)

293594_267869279921002_758327220_n

Seit einiger Zeit gibt es auf youtube einen selbstgemachten Clip, eine Parodie auf das Kino-Epos 300. In dem frängisch synchronisierten Clip wird die Szene, in der König Leonidas den persischen Gesandten, der mit ihm über die Annexion Spartas an das persische Reich anbietet, wutentbrannt über dieses Ansinnen in den Brunnen stößt. In der neuen Version […]

Brauerei Kesselring/Marktsteft: Schlemmerweissb...

294636_259530260754904_980242626_n

Vor ein paar Tagen hatte ich es ja vom sogenannten Brauerei-Silvester, dass das neue Braujahr, in dem wieder untergärig gebraut werden konnte, einläutet. Das bedeutet nun aber nicht, dass ich ab jetzt keine obergärigen Biere – und damit vor allem Weizenbiere – mehr bespreche. Denn gerade bei so schönem Wetter wie heute sitzt so mancher […]

Dorn-Bräu/Ammerndorf: Hefe-Weisse (Nr. 262)

298344_255622114479052_1292428883_n

In letzter Zeit findet man immer wieder Nachrichten über eine vermeintliche Sensation. Kanal 8.de und die Nürnberger Abendzeitung schreiben unisono von Frankens hübschem Braunachwuchs. Auch bei der Kulmbacher Brauerei AG gibt es seit Kurzem eine Auszubildende. Frauen und Bier? Glaubt man der Mär vom Bier in deutschen Landen, dann sollen bei den alten Germanen ja […]

Brauerei Kanone/Schnaittach: Weizen (Nr. 255)

321411_252612091446721_64361664_n

Es ist ja grade wieder in aller Munde, das Bier, das bayerische vor allem. Und um ganz genau zu sein, das Münchner Bier. Genau, “O’zapft is!”, Oktoberfest, Wiesen, … Bierselige Schunkler aller Länder vereinigt euch! Als typisch bayerisch gelten ja zum einen dunkle Biere – der Fachmann spricht vom Münchner Dunklen – und das Weizenbier. […]

Was war wann?

Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Mehr Lust auf Bier & Buch aus Franken?