Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Sauer/Rossdorf: Braunbier (Nr. 114)

Es gibt ja bei zahlreichen Brauereien Biere, die eher im Sommer bzw. im Winter ausgeschenkt werden. Ganz klassisch fallen einem dabei natürlich die schweren Winterböcke und -biere ein im Gegensatz zu den meist hopfig-frischeren Maiböcken. Bei der Bauerei Sauer gibt es als “Sommerbier” das Roßdorfer Braunbier. Die Homepage preist es als “sommerfrisch” an. Der rege Zuspruch zu dem Bier hat die Brauerei dann bewogen, esganzjährig anzubieten.

218614_200269020014362_6696866_o
Das Braunbier ist – nomen est omen – kupfer-braun. Der Geruch ist leicht malzig, man könnte sagen: bierig. Einem kurz verhaltenen Antrunk folgt das breit aufgestellte Malz, bei dem sich hier und da auch Röstmalze herausschmecken lassen. Zu dem Röstmalz kommt dann auch noch die Hopfenwürze, was das ganze recht trocken im Abgang macht. Ehrlich gesagt, schmeckt es “dunkler”, als es auf den ersten Blick aussieht. Ein Bier mit Charakter, Ecken und Kanten. Eigentlich würde ich so ein Bier eher im Herbst trinken als im Sommer. Das allerdings ist Geschmackssache. Fakt ist, dass das Braunbier viele Freunde hat – egal, ob nun im Sommer oder im Winter.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Was war wann?

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive

Kategorien

Mehr Lust auf Bier & Buch aus Franken?