Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Zwickl

Brauerei Nothhaft/Marktredwitz: Zwickl (Nr. 173...

Ich glaube, das erste Bier der Brauerei Nothhaft aus Marktredwitz, das ich für dieses Projekt vorgestellt hatte, war der Zoigl. Bei einem Zoigl handelt es sich ja oft um ein unfiltriertes Bier, ähnlich wie ein Kellerbier. Oder ein Zwickl. Bei vielen Datenbanken werden diese Biertypen synonym geführt. Bei der Brauerei Nothhaft in Marktredwitz gibt es […]

Brauerei Loscher/Münchsteinach: Zwickel Pils (N...

Die “Mutter aller Cross-Over-Biere” ist wohl das Zwickel Pils, diese Mischung aus einem unfiltrierten Kellerbier und einem Pils. Das geht ja eigentlich überhaupt nicht zusammen. Das Pils hat klar zu sein, das Zwickel unfiltriert. Und doch erfreut sich die unfiltrierte Variante des Pilsners immer größerer Beliebtheit. So sehr, dass man sich bei der Brauerei Loscher […]

Brauerei Reichold/Hochstahl: Zwick’l (Nr....

Nicht beschweren, dass Oberfranken schon wieder vertreten ist. Oberfranken ist nun mal die Region mit der höchsten Brauereidichte in der Welt. Man muss sich nur mal die Brauereikarten in den gängigen Standardwerken ansehen, dann sieht man rund um Bamberg und im Forchheimer Raum eine brauerei neben der anderen. Dem muss ich beim Bier des Tages […]

Brauerei Christoph Jahn/Ludwigsstadt: Christoph...

Die Nachricht ist eigentlich nicht neu und ging schon Anfang September durch die Presse: Die Jahns Bräu in Ludwigsstadt muss endgültig schließen. Fast genau ein Jahr, nachdem schon mal ein Insolvenzantrag gestellt wurde, ist der Ofen, bzw. der Sudkessel, in Frankens hohem Norden endgültig aus. Der Grund war – neben der zu kurzfristig angelegten Finanzierung […]

Schlossbrauerei Stelzer/Fattigau: Zwickl Pils (...

Sicher kennen Sie das: Irgendwann, wenn die ohnehin nicht so tolle Party endgültig in Langeweile zu versinken droht und man eigentlich schon längst hätte gehen sollen, aber blöderweise den Absprung verpasst hat, gibt irgendein meist ziemlich betrunkener Witzbold folgenden oder ähnlichen Satz zum Besten: “Du wirsch nich glauben, wo isch gestern durchefahrn bin. Titting! Verschtehsche? […]

Brauerei Reh/Lohndorf: Zwickel (Nr. 191)

Gestern hatte ich das Huppi Zwckel, ein recht mildes, eher malzweiches Bier. Jetzt weiß ich, dass das viele Leute gerne trinken. Allerdings finden sich in meinem Bekanntenkreis – und wohl im gesamten Frankenland auch – auch echte “Hopfenfreunde”. Da darf ein Bierchen ruhig mal herb, wenn nicht sogar bitter, die Kehle hinunterrinnen. …Und das höchste […]

Brauerei Kanone/Schnaittach: Zwick’l (Nr....

Zu den Brauereien, die ich während dieses Projektes schätzen gelernt habe, gehört die Brauerei Kanone aus Schnaittach. Das Helle fand ich schon recht süffig (siehe Bier des Tages irgendwann früher). Also ist es nur folgerichtig, sich auch dem Zwick’l mal zu widmen. Wie alle Kanonen-Biere kommt es in einer Bügelverschlussflasche mit schickem Etikett. Aussehen ist […]

Brauerei Kaiser/Neuhaus: Veldensteiner Zwick’l ...

Brauerei Kaiser/Neuhaus: Veldensteiner Zwick’l (Nr. 41)

Ich gebe es zu, ich halte es nicht durch. Eine Woche lang Helles war ja gut und schön, aber nicht schön und gut! Der Gaumen lechzt nach bräunlich-naturtrübem Kellertrank und weit und breit kein Keller offen. Im Gegenteil, hier und da sogar Schnee?! Das garf es doch nicht geben! Was also tun? Die „richtigen“ Kellerbiere […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.