Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Kanone/Schnaittach: Zwick’l (Nr. 140)

Zu den Brauereien, die ich während dieses Projektes schätzen gelernt habe, gehört die Brauerei Kanone aus Schnaittach. Das Helle fand ich schon recht süffig (siehe Bier des Tages irgendwann früher). Also ist es nur folgerichtig, sich auch dem Zwick’l mal zu widmen. Wie alle Kanonen-Biere kommt es in einer Bügelverschlussflasche mit schickem Etikett. Aussehen ist aber nicht alles, auch wenn der Flascheninhalt dem Etikett in nichts nachsteht. Bernstein-braun und trüb sieht es aus – und noch etwas registriert das Auge: fein perlendes CO2.
Am Geruch ist auch nichts auszusetzen: “Kellerig” riecht es, malzig, hefig und irgendwie “trüb”.

250307_205986349442629_5081980_n
Bleibt letztlich nur noch der Geschmack: Der Antrunk gestaltet sich malzig und der Hopfen begleitet ihn mit feiner Herbe. Die Hefe steuert ein gutes Maß fruchtige Säure bei. Ergebnis: Ein feines, vollmundiges Zwick’l-Bier.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bier-Scout goes Print

Dieser Inhalt wird gerade auf DSGVO-Kompatibilität geändert.

Was war wann?

April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Neueste Kommentare