Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Hübner/Steinfeld: Christkindla (Nr. 2)

Weihnachtsbier Mitte Januar? Da sehen manche rot!
Christkindla

Richtig, wie ich finde, denn das Staafelder Christkindla der Brauerei Hübner aus Steinfeld kommt in festlich rot-goldenem Gewand daher. Aber nicht nur das. Wer das “Otto-Bier” der Brauerei Hübner aus Steinfeld kennt, weiß, worauf er sich freuen darf. Bernsteinblond, angenehm gewürzt, nicht übermalzt und mit freundlichen 5,0 Volumenprozent alles andere als schwer – ein Bier gewordenes kleines Engelchen.
Dass es bis in den Februar halten könnte, ist unwahrscheinlich – denn so lange hat sicher noch kein Christkindla überlebt. Wie auch bei diesem Bier?

Was soll´s. Man muss nicht allzu lange traurig auf Festliches aus der Brauerei Hübner in Steinfeld warten: Ostern kommt und damit auch das Festbier als Osterhäsla! Das ist zwar irgendwie das Gleiche, aber dann halt in Grün. ;-)

 

P.S. Seit 2013 sollen sich die Festbiere übrigens mehr unterscheiden, so hört man aus gewöhnlich gut unterrichteten Quellen. An der Süffigkeit wird das aber kaum etwas ändern.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.