Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Weller/Erlangen (gebraut bei Göller/Ze...

Es gibt ja einen Satz, bei dem ich immer “aufhorche” und der lautet: “In der Stadt wurde eine neue Brauerei eröffnet!” Zum einen, weil neue Brauereien mehr Biere bedeuten und das mein Projekt natürlich verlängert. Zum anderen, weil nicht alles, was sich “eine neue Brauerei” nennt, für jeden “Bierfreund” auch eine “Brauerei” ist. Ich meine, […]

Joh. Gg. Zeltner Biergroßhandel/Nürnberg (gebra...

Es gibt ja immer wieder neue Biere in Franken. Nicht unbedingt neue Brauereien, aber eben neue Biermarken. Das kann man sehen, wie man will. Eine der neuen Biermarken ist das Zeltner-Bier. Zeltner war bis zum zweiten Weltkrieg eine Nürnberger Brauerei, dann beendete ein Fliegerangriff 1943 die Geschicke der “Brauerei”. Das Bier gab und gibt es […]

Brauerei Göller/Drosendorf: Lagerbier Hell (Nr....

Reden wir (mal wieder ) über Craftbier. Das ist ja so ein Thema, das mich ja immer wieder beschäftigt. Was ist Craftbier? Woher kommt es? Wie muss es aussehen, schmecken, gebraut werden? Fragen über Fragen. Definiert man Craftbier tatsächlich als “Handwerklich” gebraut, dann wäre Franken in weiten Teilen so etwas wie das “home of craftbeer”. […]

Brauerei Fischer/Freudeneck: Lagerbier Hell (Nr...

Brauerei Fischer/Freudeneck: Lagerbier Hell (Nr. 1609)

Nachdem ich in den letzten Tagen über Voll- und Malzbiere philosophiert habe, kommen jetzt die sogenannten Lagerbiere dran – passend zum heutigen hellen Lagerbier der Brauerei Fischer aus Freudeneck. Freudeneck ist mit ungefähr 40 Einwohnern – im Jahr 2013 laut Wikipedia – der kleinste Ort im Landkreis Bamberg mit einer eigenen Brauerei. Darauf muss hier […]

Brauerei Faust/Miltenberg: Bayrisch Hell (Nr. 1...

Ich mus sheute ein wenig “predigen”, befürchte ich. Es geht leider nicht anders. Denn es gibt ja die neuen statistischen Zahlen zum Bierkonsum in Deutschland. Und prompt wirft sich der Bayerische Brauerbund in die Brust und die Medien jubilieren “Deutschland entdeckt das Helle”   Sauber, liebe Süddeutsche, habt ihr’s auch endlich gemerkt! “Vom Erfolg bayerischen […]

Brauhaus Schweinfurt/Schweinfurt: Büttnerbräu H...

Mit der Brauerei- und Biervielfalt ist es so eine Sache: Übernimmt eine Brauerei eine andere, dann “stirbt” oft über kurz oder lang die übernommene Marke. Schließlich ist das ja der Sinn und Zweck einer Übernahme: die Stärkung der Kernmarke. Sie soll weiter verbreitet werden, sie soll die Absatzgebiete der übernommenen Brauerei für sich gewinnen. Marktwirtschaftlich […]

Adler-Bräu/Stettfeld: Stöpflder Classic (Nr. 14...

Gestern habe ich ja geschrieben, dass ich es mag, wenn eine Brauerei nicht mit Informationen geizt. Im Gegenteil. Das macht mir “meine Arbeit” leichter. Wenn eine Brauerei auf ihrer Homepage zum Beispiel ihr ganzes Sortiment auflistet, vielleicht bei den Sondersuden auch noch, wann es die gibt, dann kann ich relativ einfach sagen, ob ich jetzt […]

Hütt’n/Nürnberg (Lohnbräu): Hausbräu Hell...

Reden wir heute mal über Biermarken. Also nicht die Freibiermarken, mit denen sich die “Freibiergesichter” auf allerlei Keras und Volksfesten in besinnungslose Seligkeit trinken. Auch nicht die runden oder oft auch sechseckigen Jetons aus Metall, die beim Bestellen und Abrechnen in einer Brauereigaststätte Verwendung finden. Oder leider immer seltener Verwendung finden. Das wäre ein Thema […]

Brauerei Kesselring/Marktsteft: Helles Lagerbie...

Wenn man im Moment Bier verkaufen will, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, sein Produkt darzustellen. Im Moment ist “Retro” einer der großen Trends auf dem Biermarkt. Kein Wunder, dass immer mehr Brauereien auf der Retro-Welle mitschwimmen. Manche Brauereien stellen ihr Sortiment wieder auf Ero-Flaschen um, andere setzen bei den Etiketten auf “Retro-Design”. Allerdings klappt das […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.