Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Craftbeer

Brauhaus Binkert/Breitengüßbach: Mainseidla Cra...

Ok., mit dem heutigen Bier des Tages bin ich eigentlich schon wieder viel zu spät dran. Technisch ist ja noch Herbst, also passt das neue Herbst-Ale vom Brauhaus Binkert noch in den Plan. Aber schaut man aus dem Fenster und sieht sich Temperaturen um den Gefrierpunkt an, dann weiß man, dass die Erntezeit schon lange […]

Brauerei Greif/Forchheim: Hopf Star (Nr. 1946)

Ok., Freunde, ihr seht mich ein wenig verwirrt. Dass es bei den Brauern, vor allem bei den Craft Brauern, ausgesprochene Trendhopfen gibt, war mir klar. Das kann man jedes Jahr auf den diversen Brau- und Biermessen immer wieder erleben. Aber gibt es gerade wieder einen Mandarina Bavaria-Boom? Oder täuscht mich der Eindruck, weil ich gerade […]

Brauerei Wiethaler/Neunhof: Wiethaler GrollR...

So, jetzt habe ich endlich mal wieder Zeit für meinen Blog, lange genug hat es ja gedauert. Aber nachdem “unser Buch”, der Craft Beer Führer Franken auf dem besten Weg ist, meine Serie im Obermain Tagblatt über die Brauereien im Landkreis Lichtenfels läuft und auch meine Beiträge für den neuen Band Lebensart Genießen: Spezialitäten in […]

Brauhaus am Kreuzberg/Hallerndorf: Tully Cross ...

Gestern hatte ich ja darüber philosophiert, dass dunkle Böcke nicht schwer und hochalkoholisch sein müssen. Stimmt, müssen sie nicht. Können sie aber, weshalb es heute sozusagen das voll Kontrastprogramm zum gestrigen Hecht Bräu Bernsteinbock gibt. Das Tully Cross Bockbier in Sherry-Fässern gereift vom Brauhaus am Kreuzberg ist mal eben doppelt so stark wie der Bernsteinbock. […]

Institut Romeis/Oberthulba: Porter (Nr. 1833)

Ist euch was aufgefallen? Das wird schon wieder sowas wie eine Craftbier-Woche. Hatte ich so eigentlich gar nicht geplant, aber warum nicht? Sonntag ein Weizen mit Eichenholzweizenrauchmalz, Montag ein Bier mit Kaffee-Aromatik, Dienstag ein hopfengestopftes Imperial Lager, gestern ein Saison … Alles neue Bierstile. Zumindest neu für Franken (oder für Deutschland), denn eigentlich ist ein […]

Brauhaus am Kreuzberg: Schwarzer Peter (Nr. 183...

Ab und an werde ich ja gefragt, wie ich an einem Montagmorgen zum Beispiel überhaupt nur an Bier denken könne. Gerade, wenn es am Wochenende vielleicht ein wenig intensiver in Sachen Bier war, würde man doch zu Beginn der Arbeitswoche alles andere in Sinn haben, nur eben kein Bier. Das ist natürlich richtig. Ich schreibe […]

Brauhaus am Kreuzberg/Hallerndorf: Edelhopf (Nr...

Bier = Pils und beim Pils ist eines kaum anders als das andere. Auf diesen pesimistischen Nenner kommt man leider immer wieder, wenn man sich die deutschen Biere so anschaut. Dabei ist das Pils eigentlich der Bierstil, bei dem man wahnsinnig viel machen könnte. Man schaue sich nur mal die Vielzahl an unterschiedlichen Hopfensorten an. […]

Staffelberg Bräu/Loffeld: Stout (Nr. 1756)

So wie es aussieht, wird das diesmal eine Woche mit dunklen Bieren. Das Ahörnla Lager, das Bräuwerck Nachtwerck, das gestrige Heller’s Schwarze … da könnte ich eigentlich die restlichen Tage “dunkel” weitermachen. Und weil ich meinen #craftbeermonday am Montag verpasst habe, gibt’s heute einen #craftbeerthursday und ein sehr, sehr dunkles Bier: das Staffelberg Bräu Stout […]

Hanscraft & Co./Aschaffenburg: Black Nizza...

Es gibt ja solche und solche neue Brauereien. Und solche und solche neue Biere. Also welche, die traditionell angelegt sind wie die gestrige Brauerei Weller, und welche, die modern und “crafty” daherkommen, wie das Label Hanscraft & Co. von Christian Hans Müller. Dessen Black Nizza ist jetzt auch nicht mehr so neu – das Bier […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.