Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Lager Hell

Beck Bräu/Trabelsdorf: Lisberger Lager (Nr. 22)

Neulich in einer beliebigen Kneipe: “Was hast du denn gerade zu Hause?” “Ich habe mir mal ein paar Flaschen von was ganz Anderem geholt.” “Was denn?” “Naja, ein paar Flaschen Beck…” “WAAAAAAAAAAAAS?” “Beck…” “Industriepils???” “Lager! Aus der Bügelverschlussflasche! Aus Trabelsdorf!” “Ach so! Na sag´s doch gleich!” Hätte ich ja, hätte man mich ausreden lassen. Das […]

Brauerei Reh/Lohndorf: Ellertaler Landbier Hell...

Pils ist das beliebteste Bier der Deutschen. Aber die Franken könnten kein richtiges Pils brauen, sagt man landläufig. Da mag etwas Wahres dran sein, aber bisweilen ist ein Bier dabei, das einem Pils ziemlich nahe kommt. Es heißt dann nur nicht so. Das Landbier Hell vom Reh-Bräu aus Lohndorf ist so ein Beispiel. Das Etikett […]

Brauerei Held/Oberailsfeld: Hell (Nr. 6)

Weniger ist mehr!   Das könnte der Wahlspruch der Brauerei Held aus Oberailsfeld sein. Denn das Held Hell hat alles, was ein helles fränkisches Vollbier braucht, aber auch nicht mehr. Malzig mild-süß, aber nicht übermalzt, wie die meisten fränkischen Biere äußerst dezent gehopft, alles in allem unauffällig süffig. Aber Sie wissen ja, weniger ist … […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.