Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Reindler/Jochsberg: Gold-Export (Nr. 1...

Brauerei Reindler/Jochsberg: Gold-Export (Nr. 1653)

Reden wir mal über Bier und Marketing. Denn Brauereien haben ein kleines “Problem”, das andere Wirtschaftszweige nicht haben. Sie sind bei der Wahl der Namen ihrer Produkte nämlich ganz schön eingeschränkt. Ein Pils ist ein Pils, ein Export ein Export. Wie soll man sich da von seinen Mittbewerbern unterscheiden? Ich meine, selbst Mc Donalds bennent […]

Brauhaus Ebensfeld/Ebensfeld: Reine Männersache...

Brauhaus Ebensfeld/Ebensfeld: Reine Männersache (Nr. 1642)

Ich bin, man kann es leider nicht anders sagen, doch schon eher so ein echtes Macho-Schwein. Befürchte ich. Ich meine, ich versuche schon irgendwie auch ein moderner Mann zu sein, bringe den Nachwuchs zum Kindergarten und so … aberhalt (nicht nur) sommers auf einem Cycle-Crosser mit weißem Hemd, Krawatte und Sonnenbrille. Und natürlich lasse ich […]

Brauerei Greifenklau/Bamberg: Rotes Märzen (Nr....

Brauerei Greifenklau/Bamberg: Rotes Märzen (Nr. 1586)

Es gibt mal wieder etwas Neues von der Brauerei Greifenklau in Bamberg. Da experimentiert der junge Braumeister Siggi Brockhard ja schon seit einiger Zeit immer wieder mit neuen Rezepten, ohne zugleich die Stammsorte, das Greifenklau Lager, zu vernachlässigen. Und vor allem, ohne viel Wind um seine Biere zu machen. Dass es ein neues rotes Märzen […]

Bürgerliches Brauhaus Wiesen: Export (Nr. 1543)

Bürgerliches Brauhaus Wiesen: Export (Nr. 1543)

Ok., hau ich doch gleich noch ein Export raus, das Export des Bürgerlichen Brauhauses in Wiesen im Spessart. Das hat mit 5,6 % schon mal deutlich mehr Alkohol als das gestrige Distelhäuser Export. Wobei mir grade auffällt, dass das Wiesener Export genauso viel Alkohol hat wie das Märzen aus gleichem Hause. Aber während das Fest-Märzen […]

Brauhaus Brandmeier/Cadolzburg: Pale Ale Editio...

Ich hätte ja in meinem Testpool noch ein paar fränkische Pilsner liegen, aber ehrlich gesagt habe ich keine Lust! Denn sagen wir es mal ehrlich: viele Pilsner wirken trotz Premium-Etiketten recht lieblos. Ich will nicht unbedingt schreiben, sie wirkten billig. Aber irgendwie schon. Und letztlich verkauft sich die Masse der Biere in Deutschland über den […]

Ambräusianum/Bamberg Bockbier 2014 (Nr. 1474)

Ambräusianum/Bamberg Bockbier 2014 (Nr. 1474)

Reden wir mal über Bierkultur: Unterhält man sich hierzulande mit waschechten Bierfranken (also mit Leuten, die es weit von sich weisen würden, als Biernerds oder ähnliches bezeichnet zu werden), dann hört man das ganze Jahr über den Satz: “Hast du schon dieses Bier probiert?” So weit so gut! Nur zu bestimmten Zeiten fragen die Franken […]

Martinsbräu/Marktheidenfeld: Pilsner (Nr. 1447)

Ich habe ja schon häufiger geschrieben, dass ich ein recht traditioneller Mensch bin, oder? Wenn heute zum Beispiel der 11.11. ist, dann denke ich – nein, nicht an den Karneval, auch wenn wir Franken eher so die “Narren” im Vergleich zum Rest Bayerns sind – an St. Martin. Das ist bei mir als katholischem Franken […]

Brauerei Sauer/Röttenbach: Pils (Nr. 1420)

Brauerei Sauer/Röttenbach: Pils (Nr. 1420)

Die letzten zwei Biere gehörten ja mal wieder der Craftbier-Bewegung an. Und mit der hat so mnacher seine Probleme. Und so mancher hat sein Problem mit diesen Problemen. Das lässt sich im Moment in der SZ nachverfolgen. Da berichtet die Autorin Beate Wild im Artikel “Kriegsbeil auf Geschmacksknospen” über ihre Erfahrungen nit Craftbieren in den […]

Brauerei Leikeim/Altenkunstadt: Feines Schwarze...

Brauerei Leikeim/Altenkunstadt: Feines Schwarzes (Nr. 1362)

In diese Woche mpöchte ich mich mal mit ein paar dunklen Bieren beschäftigen. Ich denke, die habe ich in letzter Zeit ein wenig vernachlässigt. Aber o.k., es ist ja (jedenfalls rein theoretisch) Sommer und da gehen die schwer malzigen Dunklen vielleicht eh nicht so gut. Aber genausoweinig, wie das, was uns da im Moment quält, […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.