Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Bayer/Theinheim: Vinator hell und dunk...

Ich bin heute – passend zum Faschingsdiestag – mal ganz “jeck” und mache einen speziellen “Bier-Dreier”.  Denn heute geht es mal um etwas ganz Besonderes im Bier-Bereich. Es geht um Bier-Wein-Hybride … oder Wein-Bier-Hybride … Das ist im Falle der heutigen drei Biere schwer zu sagen. Denn wenn sich Bier und Wein während des Produktionsprozesses […]

Brauerei Greifenklau/Bamberg: Dreikönigs-Bock 2...

Zu meinen persönlichen lieben Traditionen gehört jedes Jahr das Stärkantrinken oben auf dem Greifenklau in Bamberg. Das ist, den Nichtfranken sei das kurz erklärt, der Brauch, am oder um den Dreikönigstag in die Brauerei/Gastwirtschaft seiner Wahl zu gehen, um sich Kraft und Gesundheit fürs kommende Jahr anzutrinken. Am besten trinkt man dafür ein Bier pro […]

Fischer/Wieseth: Hirschbräu (Nr. 2041) & S...

Der erste Weihnachtsfeiertag – und wieder zwei Biere, die ich euch vorstellen möchte. Das erste kommt von der Brauerei Fischer aus Wieseth. Das ist ja eine Brauerei, die nicht den schlechtesten Ruf genießt. Die Biere, die ich bisher von der Brauerei Fischer hatte, waren jedenfalls alle ganz ordentlich. Das hebt natürlich die Erwartung an den […]

SMaSH Brewing Project/Würzburg: Herbipolis Retr...

Ich bleibe mal in Würzburg. Das letzte Bier des Tages war ja das Rotwild von Max Mundus, heute schiebe ich dem kastanienbraunen Kellerbier ein helles, unfiltriertes Lager hinterher. Genauer gesagt ein Retro Lager. Da fragt sich der geneigte Biertrinker ja schon, was das sein soll: ein Retro Lager. Ich muss ja gestehen, dass ich bei […]

Max Mundus/Würzburg: Rotwild (Nr. 2036)

Die Tage vor dem vierten Advent sind für mich ja immer so die Zeit, in der man sich fragt, was man an Weihnachten denn Schönes kochen solle. Der Klassiker für Heiligabend sind ja Würstchen und Kartoffelsalat, ganz einfach weil es schnell geht – der Baum muss noch geschmückt werden, die Kinder quengeln, ihr kennt das […]

Bürgerbräu Hersbruck/Hersbruck: Hersbrucker Boc...

Another day, another Bock! Ich mache mal mit einem dunklen Bock weiter – und das ganz bewusst. Denn vergleicht man mal einen “neuen” dunklen Bock mit einem “klassischen alten”, wobei das “alt” sicherlich nicht wertend gemeint ist, dann fällt einem ein Unterschied auf. Ein moderner Bock versucht, auch wenn er dunkel ist, ausgewogen zu bleiben, […]

Hopferei Hertrich/Feucht: Veto Lammbock (Nr. 20...

Vor der heutigen Rezension muss ich mich tatsächlich mal entschuldigen, vor allem bei allen Biersommeliers der Welt, allen voran bei Ralph Hertrich. Ihr wisst schon, das ist der mit den lässigen Veto-Bieren. Mit seinem Schokobär hat er sich ja nicht nur in die Herzen der Craft-Gemeinde gebraut,s ondern auch gleich mal aus dem Stand bei […]

Brauhaus am Kreuzberg/Hallerndorf: Lutherbier a...

Dann lege ich heute gleich noch mal ein Lutherbier nach. Und im Gegensatz zum Reformationsbier von gestern heißt dieses hier tatsächlich Luther Bier. Gebraut wird es vom Brauhaus am Kreuzberg bei Hallerndorf. Das ist jetzt insofern nicht ungewöhnlich, weil es beim Brauhaus am Kreuzberg wahnsinnig viele unterschiedliche Biersorten gibt. Da fällt ein Lutherbier nicht weiter […]

Brauerei Kundmüller/Weiher: Weiherer Schwärzla ...

Heute werden wieder mal die European Beer Stars vergeben, in diesem Jahr auf der drintec in München – was mich mal wieder dazu bringt, ein Bier von einer Brauerei vorzustellen, die in den letzten Jahren regelmäßig den einen oder anderen Bierstern abgeräumt hat. Wenn man in der Brauerei Kundmüller sitzt, dann reihen sich da in […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.