Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Bock Dunkel

Brauerei Schroll/Reckendorf: Bock (Nr. 368)

Die Zeit „zwischen den Jahren“, also zwischen Weihnachten, Silvester/Neujahr und dem Dreikönigstag galt in alten Zeiten als „magische“ Zeit. Die „rauen Nächte“ liegen zum Beispiel sind in dieser Zeit. In diesen 12 Nächten sollte man früher besser nicht zur Nacht aus dem Haus gehen, wollte man nicht „unter’s wilde Heer“ fallen. Das wilde Heer oder […]

Brauerei Reh/Lohndorf: Rehbock Dunkel (Nr. 362)...

Zuerstmal allen, die die gestrige Kolumne nicht gelesen haben, ein fröhliches und vor allem friedfertiges Weihnachtsfest. Heute will ich ein paar Gedanken zum Thema Bier und Essen verlieren. Der erste Weihnachtsfeiertag ist ja klassisch “der Fress-Tag” des Jahres. Was steht da nicht alles auf dem Programm: die klassische Weihnachtsgans, der traditionelle Weihnachtskarpfen, das im Winter […]

Brauerei Penning-Zeissler/Hetzelsdorf: Weihnach...

Das gestrige Bier des Tages, oder besser die gestrigen Biere des Tafes, haben mich zeittechnisch zwar wieder ein wenig auf in die richtige Spur gebracht, andererseits waren das gestern alles andere als “kleine Landbiere”, was nicht jedem schmeckt. Nur bekommt man die Schätze der kleinen Brauereien halt nicht überall … Dort, wo man sie aber […]

Wagner Bräu/Kemmern: Bock (Nr. 337)

Manchmal schreibe ich hier auf Bier des Tages eine Kolumne, für die ich in meinem Freundeskreis “eine Kopfnuss” kassiere. Wenn ich zum Beispiel Biere teste, die eigentlich hier in der Region ein “No Go” sind, wenn ich wieder mal zu viel und vorallem zu wortreich für ein Bier schwärme … oder wie heute mit recht […]

Schlossbrauerei Reckendorf: Henrici Bock (Nr. 3...

Betrachtet man sich den Biermarkt in Deutschland und insbesondere in Franken über längere Zeit, könnte man meinen, die Geschichte wiederhole sich ständig: Ende der achtziger Jahre zum Beispiel überlegten sich die deutschen Brauereien, wie sie ihr Markenimage und ihren Absatz verbessern könnten. Als Lösung setzte man dann in den Neunzigern auf die Einführung der sogenannten […]

Ambräusianum/Bamberg: Bockbier 2011 (Nr. 327)

O.K. Heute ist der erste Advent und ich bin auf einem Weihnachtsmarkt. Eigentlich die idealen Voraussetzungen für ein lustig-launiges Bier des Tages über Weihnachtsfestbiere. Aber mit mir nicht! Reden wir mal über Biertests und Neutralität. Denn wenn ich Menschen erkläre, was ich da mache, ernte ich meist die gleichen Reaktionen: „Ähm, o.K. Und was bekommst […]

Löwenbräu/Buttenheim: Bockbier Dunkel (Nr. 316)

ch geb’ja zu, ich “bin a Süßer”, wie meine Mutter immer gesagt hatte. Also nicht, dass ich süß aussehen würde oder gar besonders lieb und nett als Kind gewesen wäre. Gott bewahre! Nein, ich mag’s halt nur süß. Und da freu ich mich natürlich schon auf die Weihnachtszeit mit all den Zimtsternen, Lebkuchen und Dominosteinen. […]

Brauerei Spezial/Bamberg: Bockbier (Nr. 312)

Als Bamberger gibt es ja Böcke, um die kommt man nicht herum. Die sind, wie die normalen Biere auch, ewige Konkurrenten, werden immer miteinander verglichen und wie immer im Leben gibt es nur ein dafür oder dagegen. Zu den größten “Duellen” in der Brauerei-Historie gehört das zwischen dem Spezi und dem Schlenkerla in Bamberg. Wobei […]

Brauerei Fischer/Greuth: Bockbier (Nr. 311)

Heute ist ja der 11.11. Für viele ein besonderes Datum: Dem Rheinländer und der Rheinländerin ist es der Beginn des Karnevals und für die Kinder der Martinstag. So oder so heißt es “D’r Zoch kütt!” – beim Rheinländer nur etwas später. Den Martinszug mochte ich in den letzten Jahren sehr gerne, weil er in sehr […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.