Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Greuth

Brauerei Fischer/Greuth: Bockbier (Nr. 311)

Heute ist ja der 11.11. Für viele ein besonderes Datum: Dem Rheinländer und der Rheinländerin ist es der Beginn des Karnevals und für die Kinder der Martinstag. So oder so heißt es “D’r Zoch kütt!” – beim Rheinländer nur etwas später. Den Martinszug mochte ich in den letzten Jahren sehr gerne, weil er in sehr […]

Brauerei Fischer/Greuth: Rauchbier (Nr. 254)

Das Rauchverbot in den bayerischen – und damit auch den fränkischen – Gaststätten erhitzte ja eine ganze Zeit lang die Gemüter. Mittlerweile haben die sich wieder ein wenig beruhigt und der Raucher frönt seiner Lust und Last eben draußen vor der Tür. Vom Rauchverbot hat der bayerische Gesetzgeber das Rauchbier zwar nicht explizit ausgenommen, aber […]

Brauerei Fischer/Greuth: Lagerbier (Nr. 224)

Spektakulär sieht es ja nicht aus, das Fischer-Bier. Da ist eine Bügelverschluss-Flasche mit dem immer gleichen Bauchetikett. Nur das Etikett am Flaschenhals verrät den Typ. Da gibt es ein Rauchbier, ein Weizen (Bier des Tages am 18.01.), einen Bock und als Brot-und-Butter-Bier ein Lager. Aber obwohl es eigentlich ein wneig langweilig wirkt, ist das Greuther […]

Brauerei Fischer/Greuth: Weißbier (Nr. 9)

Brauerei Fischer/Greuth: Weißbier (Nr. 9)

  Mögen Sie Weizenbier? Nein? Gut! Dann lesen Sie jetzt weiter. Weizenbier ist ja wie kaum ein anderes Bier reine Geschmackssache – man mag es oder man mag es nicht. Eingefleischte Weißbiertrinker haben ihr Stammweizen. Und für den Rest hat so ein Weißbier zu viel Kohlensäure, ist zu süßlich, zu hefemuffig und zu wenig herb. […]