Zum Hauptinhalt springen

Brauerei Reh/Lohndorf: Rehbock Dunkel (Nr. 362) &

Zuerstmal allen, die die gestrige Kolumne nicht gelesen haben, ein fröhliches und vor allem friedfertiges Weihnachtsfest. Heute will ich ein paar Gedanken zum Thema Bier und Essen verlieren. Der erste Weihnachtsfeiertag ist ja klassisch “der Fress-Tag” des Jahres. Was steht da nicht alles auf dem Programm: die klassische Weihnachtsgans, der traditionelle Weihnachtskarpfen, das im Winter […]

Brauerei Hebendanz/Forchheim: Jubiläums Festbier (

Das Forchheimer Schlüggla war ja bei genauerem Hinsehen gar kein Forchheimer Bier. Die Brauerei Hebendanz ist dagegen eine originale Forchheimer Brauerei. Zudem auch eine, deren Biere sich immer mehr in mein Herz schleichen. Wie konnte ich nur so lange ohne dieses Bier leben? Da kommen mir meine paar Lebensjährchen ja gleich wie Jahrtausende vor. Nein, […]

Brauerei Hebendanz/Forchheim: Annafest Bier (Nr. 1...

Annafest-Festbier-Test, Teil 2: Gestern hatte ich ja schon angedeutet, dass sich die Biere dieses Annafests in verschiedene Kategorien unterteilen lassen: die hellen Export-Typen, die dunkleren Märzen und das milde, alkoholischere Lager. Heute geht es um das Annafest Bier von der Brauerei Hebendanz. Wie schon angemerkt ist das eher dunkler und malziger – und damit entspricht […]

Brauerei Hebendanz/Forchheim: Export-Hefe-Weißbier

Nach der zugegeben recht jungen Nikl-Bräu gestern schauen wir uns heute mal wieder eine “etwas ältere” Brauerei an. Forchheim und das Forchheimer Land sind da ja eine gute Adresse für Bierkultur mit Tradition. Die zweitällteste der Forchheimer Brauereien ist die Brauerei Hebendanz, sie befindet sich seit 1579 in Familienbesitz. Das kann man dann durchaus Tradition […]