Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Rauchbier

Braumanufaktur Weyermann®/Bamberg: Oaktoberweiz...

Ich muss mal mit einem “Mythos” aufräumen. Wenn ich sonntags regelmäßig schreibe, dass ein Weizen sich zum Frühschoppen eigne bzw. ich das heutige Weizen unter dem Stichwort “Frühschoppen” poste, dann heißt das natürlich nicht, dass ich jeden Morgen zum Frühstück erst mal ein Weizen aufmache.   Und deshalb gibt es heute ein Weizen, das sich […]

Brauerei Will/Schederndorf: Rauchbier (Nr. 1819...

Es gibt Sachen, die ich einfach “hasse”. Zum Beispiel, wenn ein fränkisches Bier, das ich noch nicht getestet habe, einen European Beer Star bekommt. Das stört mich einfach. Das sollte mir meiner Meinung nach bei über 1800 beschriebenen Bieren nicht passieren. Passiert aber trotzdem. Da nehmen die von der Jury des European Beer Star einfach […]

Brauerei Hetzel/Frauendorf: Rauchbier (Nr. 1802...

Dass Craftbiere kompliziert sind, ist verständlich. Da werden Hopfensorten diskutiert, Zeitpunkt und Menge der Hopfengaben summiert, Bittereinheiten verglichen … und wer weiß, was nicht noch alles. Craftbiere sind manchmal wirklich kompliziert. Wie einfach ist dagegen die Welt der fränkischen Landbiere. Das trinkt man, es schmeckt und gut ist es. So wie beim Rauchbier der Brauerei […]

Meusel Bräu/Dreuschendorf: Büchla (Nr. 331)

Erster Dezember, das bedeutet, dass landauf und landab Große wie Kleine als erstes am Morgen zu ihren Adventskalendern strömen und sich auf Türchen Nummer eins stürzen. Bei den meisten findet sich hinter dem Türla Nummer eins sicherlich Schokolade. Auf Rang zwei der beliebtesten Adventskalender liegen sicherlich die Myriaden von Spielzeug-Adventskalendern von Lego, Playmobil usw. Rang drei […]

Heller Bräu/Trumm: Aecht Schlenkerla Urbock (Nr...

War Allerheiligen noch einer der “stillen Tage”, an denen es u.a. ein sogenanntes “Tanzverbot” in bestimmten Regionen/Bundesländern gibt, ist Allerseelen “nur noch” ein Gedenktag und es gibt kein Tanzverbot – mit Ausnahme des Saarlands. Aber das ist ja mehr für den Wein als für’s Bier bekannt. Wer sich also gestern zurückhalten musste, darf heute wieder […]

Hummel Bräu/Merkendorf: Räucherla (Nr. 285)

Die Rauchbier-Woche geht weiter und eines gibt’s immer noch. Zum Beispie das Räucherla der Brauerei Hummel aus Merkendorf. Das liegt im Dunstkreis Bambergs und da muss ja nahezu jeder ein Rauchbier herstellen. Das gehört sich irgendwie so. Wobei ich beim Räucherla ein wenig Bauchschmerzen hatte – und zwar VOR dem Trinken. Schließlich hat sich das […]

Staffelberg Bräu/Loffeld: Querkerla (Nr. 284)

Staffelberg Bräu/Loffeld: Querkerla (Nr. 284)

Schaut man sich mal die Bildergalerie “Rauchbier” hier beim Bier des Tages an, findet man bisher 22 verschiedene Rauchbiere. Und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, schließlich fehlen ja noch so Klassiker wie das Schlenkerla Märzen, das Rittmayer Smokey George oder das Rauchbier vom Barnickel aus Herrnsdorf. Auch die Kaiserdom stellt ein […]

Heller Bräu Trum/Bamberg: Aecht Schlenkerla Rau...

Egal wie man es dreht und wendet, man kann es einfach nicht ignorieren. Nicht, wenn man sich mit Rauchbier beschäftigt und erst recht nicht, wenn man aus Bamberg kommt. Muss ich mehr schreiben? Nein! Es geht um’s Schlenkerla. Google findet dazu über 260.000 Einträge. Zum Begriff Rauchbier sind es nur gut 100.000 mehr. Auf der […]

Brauerei Göller/Zeil a. Main: Rauchbier (Nr. 28...

In letzter Zeit war hier auf Bier des Tages ja immer wieder mal die bRauerei Göller aus Zeil am Main im Gespräch. Meist ging es aber eher darum, wer dort sein Bier brauen lässt oder mutmaßlich brauen lassen soll als darum, was dort unter eigenem Namen verkauft wird. Mit angegebenen 55.000 hl/Jahr ist die Brauerei […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.