Zum Hauptinhalt springen

Meinel Bräu/Hof: Konrad und Mariechen (Nr. 1405)

Unterhält man sich mit Gästen aus aller Welt über Süddeutschland und vor allem über und Franken, so wundern sie sich häufig über die enge “Verzahnung” von Bier und Gesellschaft. Es scheint so, als hänge alles, was wir so machen, irgendwie mit Bier zusammen. Dass es bei Schul- und Kindergartenfesten wie selbstverständlich Bier gibr, lässt zum […]

Brauerei Wiethaler/Neunhof: Blanche (Nr. 1377)

Klappern gehört ja bekanntlich zum Handwerk, wie man so schön sagt. Und in Sachen Bier gilt das erst recht. Keine Brauerei, die ihre Vorzüge nicht deutlich durch entsprechende Prädikate oder Begriffe zur Schau stellen würde – sei es nun in Form von Gold-, Edel- oder Premiumbieren. Oder man versteht sich als handwerklicher Betrieb, dann wimmelt […]

Bürgerliches Brauhaus/Wiesen: Pompejanus (Nr. 1372

Wenn man Franken umreißen will, könnte man salopp sagen: Von Hof bis Aschaffenburg und runter bis zur Altmühl … Gut, das wäre wirklich grob umrissen und lässt einiges aus. Vor allem die kulturell wechselhafte Geschichte Aschaffenburgs. Die “Spessartmetropole” Aschaffenburg hat ja eine interessante Geschichte hinter sich. Gegründet wurde “Ascapha” von den Alemannen, dann im 6. […]

Brauhaus am Kreuzberg/Hallerndorf: Schwarzer Abt (...

Ich mache mal weiter mit dem nächsten Dunklen/Schwarzbier. Allerdings eines, bei dem man aus mehrerlei Gründen erst mal verwundert ist. Wenn man als Bierfreund auf den Kreuzberg bei Hallerndorf “pilgert”, dann begrüßen einen auf dem “Friedel-Keller” allerlei interessante Biere. Unter anderem findet sich da ein Bier namens “Schwarzer Abt“. Nanu? Schwarzer Abt? Den Namen kennt […]