Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Nürnberger Burgbräu: Märzen (Nr. 1663)

Bei “neuen Brauereien” auf dem fränkischen Biermarkt bin ich ja durchaus immer ein wenig skeptisch. Denn was sich selbst “Brauerei” nennt, ist häufig “nur” eine Biermarke, die ihr Bier woanders brauen lässt. Eine “Brauerei, die bestenfalls aus einem Briefkasten besteht und bei der die Homepage und das Marketing so viel kosten, dass man sich eine […]

Schlossbrauerei Reckendorf: Schlössla Festbier ...

Ich habe mich ja als Student immer gefragt, warum der “Osterdienstag” an der Uni frei war. Damals dachte ich, es sei so eine Art vorausschauender Ferientag, weil ja eh noch kein Student am Dienstag nach Ostern in der Lage wäre, an Vorlesungen oder Seminaren teilzunehmen. Dabei ist das Quatsch! Der Osterdienstag ist eigentlich ein hochoffizieller […]

Wolfshöher Privatbrauerei/Neunkirchen am Sand: ...

Ich muss ja ehrlich zugeben, ich habe ja lange nicht gewusst, welches Bier ich heute als Bier des Tages besprechen soll. Nachdem Fasching ist, sollte es “was Jeckes” sein. Andererseits ist auch Valentinstag, also wäre etwas Romantisches angebracht. Und dann sollte es etwas sein, worüber ich noch nicht geschrieben hatte. Drei Wünsche in einem. Zu […]

Felsenbräu Gloßner/Thalmannsfeld: Märzen (Nr. 1...

Gestern hatte ich mich ja über “farblose” Etiketten ausgelassen, heute gibt’s dafür wieder mal ein Bier mit Schraubverschluss. Für viele ist das ja auch so ein echtes no-go in Sachen Bier. Limonade hat einen Schraubverschluss, Cola auch. Auch Wasser, aber Bier? Nein, für viele Bierfreunde geht das gar nicht. Dass in den Discountern mittlerweile überall […]

Brauerei Kitzmann/Erlangen: Bayerisch Märzen (N...

Ichh abe ja schon häufiger geschrieben, dass auf dem Biermarkt so eine Art “Bajuwarismus” grassiert. Dank dem Boom von Brauereien wie Augustiner oder Tegernseer (und was es da noch alles gibt), verkaufen sich traditionelle und auf traditionell getrimmte “Bayerische Helle” im Moment einfach besser. Und nicht nur die. Glaubt man der einen oder anderen Werbeagentur […]

Bürgerliches Brauhaus Wiesen/Wiesen: Fest-Märze...

Ich hau heute schnell mal noch ein festliches Märzen raus. Denn ich habe heute Hochzeitstag und zu so einem Festtag passt ein Märzen ganz gut, finde ich. So ein Märzen ist von der Farbe her meistens ein wenig stärker, es schmeckt voller – kein Wunder, dass so viele Brauereien zu ihren Jahrestagen ein Märzen als […]

Hochstiftliches Brauhaus in Bayern/Motten: Mari...

Über’s heutige Bier des Tages ließe sich viel erzählen. Zum Beispiel, dass mir ein Getränkehändler aus Berlin eine Flasche von diesem Bier bei meinem Getränkehändler in Bamberg just in dem Moment hinterlegte, als ich das gleiche Bier in einem Getränkemarkt im Spessart fand. Oder dass die Wallfahrtskirche auf dem Ehrenberg mitten in einem Truppenübungsgelände – […]

Distelhäuser Brauerei/Distelhausen: Märzen (Nr....

Ich habe den ganzen März über kaum über Märzen-Biere geschrieben, fällt mir gerade auf. Das ist zwar prinzipiell in Ordnung, weil Märzen-Biere ja im März gebraut und im Herbst getrunken werden. Aber da der traditionelle Jahresablauf in der Bierherstellung kaum mehr eine Rolle spielt, gibt es die Märzen-Biere mittlerweile das ganze Jahr über. Und dann […]

Eschenbacher Privatbrauerei/Eschenbach: Edel Mä...

Heute geht es mal wieder nach Unterfranken. Genauer gesagt zur Eschenbacher Privatbrauerei in Eltmann/Eschenbach. Bei der Brauerei arbeite ich mich auch so gaaaanz langsam durch das Sortiment, was nicht an einer wie auch immer gearteten Unlust meinerseits liegt. Leider sind die Biere dieser Brauerei in den Getränkemärkten meiner Region selten zu finden. Oder anders ausgedrückt: […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.