Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Bierfest

Boeheim/Pegnitz: Hell (Nr. 2063)

So langsam wird es ja wieder Zeit, sich auf das eine oder andere Bierevent des laufebdeb Jahres zu freuen. Da wäre für mich – als Pflichttermin – das Fränkische Bierfest im Nürnberger Biergraben. Ein Pflichttermin ist es schon alleine deshalb, weil es tatsächlich jedes Jahr etwas Neues zu entdecken gibt. Klar, es sind schon immer […]

Brauerei Zwanzger/Uehlfeld: Barley Wine (Nr. 19...

Was ist denn so euer Lieblingsbierstil? ich weiß, die Frage ist bisweilen schwer zu ebantworten, denn je nach Wetter, Laune usw. mag man mal eher ein Pils und mal eher einen Eisbock. Und dann gibt es noch eine ganze Menge dazwischen. Zu meinen Lieblingsbierstilen gehört ja der Barley Wine. Gut, das ist kein Bier für […]

Hecht Bräu/Zimmern: Hoppy Banana Joe (Nr. 1914)

Ich muss wirklich häufiger ein Bier des Tages schreiben. Denn ehrlich gesagt, komme ich bei manchen Sachen nicht mehr hinterher. Es sind noch nicht alle Biere, die ich beim Nürnberger Bierfest verkostet habe, beschrieben. Beim Craft Beer Festival von Ines Beerstore in Erbshausen habe ich erst gar nichts groß verkostet, weil ich eh schon weit […]

Schlossbrauerei Ellingen/Ellingen: MinneSeidla ...

Ok., ich laufe ein wenig anachronistisch – das Nürnberger Bierfest ist schon längst vorbei und die EM steht vor der Tür, aber statt mir ein Bier passend zum Fußball oder zur EM auszusuchen, mache ich mal wieder eine Bierfest-Rückschau. Denn sozusagen das wichtigste Bier des Bierfests, das Bier, das extra als Bierfest-Festivalbier eingebraut wurde, habe […]

Brauerei Hetzel/Frauendorf: Sonderbier 500 Jahr...

Zu den lieben Traditionen beim Bier des Tages gehört es, am Vatertag ein passendes Bier vorzustellen. Und auch, wenn ich es nicht mehr jeden Tag schaffe, eine Kolumne zu schreiben, darf das Vatertagsbier auf keinen Fall ausfallen. Und natürlich die besten Wünsche an alle Väter (und die, die es noch werden wollen), die heute unterwegs […]

Brauerei Reblitz/Nedensdorf: ParadiesHopfen (Nr...

Was mir am Lichtenfelser Bierfest im Vergleich zum Bamberger noch besser gefallen hat, ist die Tatsache, dass es dort auch mal was Kaltgehopftes gab. Denn man kann von “Craft Beer” halten, was man will, aber es hat sich seinen Teil in unserer Bierszene erobert. Einen kleinen Teil, aber einen Teil. Und das hängt unter anderem […]

Nürnberger Burgbräu: Märzen (Nr. 1663)

Bei “neuen Brauereien” auf dem fränkischen Biermarkt bin ich ja durchaus immer ein wenig skeptisch. Denn was sich selbst “Brauerei” nennt, ist häufig “nur” eine Biermarke, die ihr Bier woanders brauen lässt. Eine “Brauerei, die bestenfalls aus einem Briefkasten besteht und bei der die Homepage und das Marketing so viel kosten, dass man sich eine […]

Brauhaus Forchheim (gebraut von Wolfshöher/Neun...

Ich wüsste ja gerne mal, ob es sowas wie eine offizielle Statistik gibt, wie viele einzelne Biere von fränkischen Brauereien hergestellt werden. Über die Anzahl der Brauereien gibt es ja jährlich eine entsprechende Erhebung. Aber in Sachen einzelne Biere gibt es wohl keine offiziellen Zahlen. Diese Zahl müsste ja eigentlich sinken, schließlich geht das Brauereisterben […]

Pax Bräu/Oberelsbach: Fosenöchtor (Nr. 1192)

Was das beste an meinem Projekt jedes Bier in Franken kennenzulernen ist, ist zweifelsohne die Tatsache, dass ich mit jedem Bier ein wenig mehr über die regionalen Unterschiede und Eigenheiten “meines Frankens” lerne. Gut, vielleicht nicht mit jedem Bier, aber hin und wieder lernt man über so ein Bier eine ganze Menge.   Beim heutigen […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.