Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliches Brauhaus/Wiesen: Räuber Bock (Nr. 184

Heute geht’s mal wieder tief nach Unterfranken in den Spessart. Im Spessart, das weiß man ja, gibt es neben Wald und Spechten höchstens noch Räuber. Kein Wunder also, wenn das eine oder andere Bier aus dem Spessart auf einen “Räuber-Namen” hört. Das eine oder andere Helle, Dunkle oder Weizen gibt sich räuberisch. Beim Bürgerlichen Brauhaus […]

Bürgerliches Brauhaus/Wiesen: Räuber Weisse dunkel

Ich hatte ja neulich ein Raubritter-Bier. Sowas klingt natürlich immer ganz spannend, lässt sich aber hirstorisch selten belegen. Dasselbe gilt für so manch anderes Bier mit wohlklingendem Namen. Selten steckt eine historisch nachvollziehbare Tatsache dahinter. Anders bei der Räuber Weissen aus dem Bürgerlichen Brauhaus in Wiesen im Spessart. Da hausten dereinst tatsächlich Räuber, also im […]

Bürgerliches Brauhaus Wiesen/Wiesen: Altfränkische

Das gestrige Bier des Tages war für fränkische Verhältnisse was recht ungewöhnliches: Ein leichtes, fränkisches Altbier. Sowas gibt es nicht jeden Tag und bei jeder Brauerei. Üblicher sind da die fränkischen Kellerbiere. Aber auch bei denen ist nicht immer alles so, wie man es kennt. Beim Altfränischen Landbier vom Bürgerlichen Brauhaus in Wiesen zum Beispiel […]

Bürgerliches Brauhaus/Wiesen: Pompejanus (Nr. 1372

Wenn man Franken umreißen will, könnte man salopp sagen: Von Hof bis Aschaffenburg und runter bis zur Altmühl … Gut, das wäre wirklich grob umrissen und lässt einiges aus. Vor allem die kulturell wechselhafte Geschichte Aschaffenburgs. Die “Spessartmetropole” Aschaffenburg hat ja eine interessante Geschichte hinter sich. Gegründet wurde “Ascapha” von den Alemannen, dann im 6. […]