Zum Hauptinhalt springen

Felsenbräu Gloßner/Thalmannsfeld: Original 1516 (N

Ich versuche mit dem Projekt Bier des Tages ein Beobachter und auch Portraitist der fränkischen Bierszene zu sein. Manchmal gelingt das besser, manchmal schlechter. Bei der Felsenbräu Gloßner habe ich das Gefühl, gerade genau ins Schwarze getroffen zu haben. Denn was man dort unter den Neuigkeiten findet, passt genau in alle Trends auf dem heimischen […]

Felsen Bräu Gloßner/Thalmannsfeld: Hefeweizen (Nr.

Eigentlich wollte ich das nächste Bier des Tages ja über etwas ganz anderes – nämlich das neue Rauchbier von der Brauerei Knoblach in Schammelsdorf – schreiben, aber … dann kam die Geschichte mit der Brauerei Erdinger und dem Hinweis “Gebraut nach dem Reinheitsgebot von 1516” dazwischen. Und prompt habe ich meinen Fokus mehr auf Weizenbiere […]

Felsen Bräu/Gloßner/Thalmannsfeld: Weihnachtsbier

Wie “festlich” muss so ein festbier eigentlich daherkommen? Ich meine, wie viel “Romantik” oder “festlichen Glanz” müssen Flasche und Etikett versprühen? Die Frage ist berechtigt, finde ich. Denn es gibt (bei der Bierauswahl in Franken) zwei Wege, nach denen der Kunde sein Bier auswählt: 1) Er kauft, was er kennt oder wovon er gehört hat. […]

Felsenbräu Gloßner/Thalmannsfeld: Edelpils (Nr. 18

So ein Bier wie das gestrige Brew Dudes Pale Ale wirft ja immer ein besonderes Licht auf die deutsche Bierlandschaft. Junge Leute gründen ihre eigene, “interessante” Biermarke, weil Ihnen das vorhandene Sortiment nicht mehr gefällt. Dabei hat Deutschland doch mit über 5.500 unterschiedlichen Bieren eine Bierlandschaft, die an Vielfalt ihresgleichen sucht. Aber am Ende steht […]