Zum Hauptinhalt springen

Würzburger Hofbräu (Kulmbacher)/Würzburg: Julius E

Und wieder mal ein Aschermittwoch, den ich gleich mal nutzen möchte, um ein paar Fragen zu beantworten, die mir während dieses Projekts immer wieder gestellt werden. F: Trinkst du jeden Tag Bier? A: Nein, mache ich tatsächlich nicht. Ab und an sitze ich mal zu Hause und probiere (z. B. mit meiner weltbesten Biertestergattin oder […]

EKU (Kulmbacher AG)/Kulmbach: Hell (Nr. 1179)

Ok., das heutige Bier des Tages ist nicht wirklich ein “Discounter-Bier“. Mit der Bezeichnung wird man ihm nicht gerecht. Aber innerhalb der Kulmbacher Konzernstruktur runden die EKU-Biere das Portfolio eher nach unten ab, als dass sie für höherpreisige Premium-Produkte stehen. In der Regel gibt es die Kiste EKU für unter 10 Euro – und damit […]

Würzburger Hofbräu (Kulmbacher)/Würzburg: Julius E

Heute geht es mal um “Zauberei“. Denn ein gutes Bier zu brauen mag heute in vielen – vor allem großen Bierbrauereien – “fast wie von selbst” gehen. Da werden Brauer zu Maschinenführern, die aus Schaltwarten heraus einen vollständig automatisierten Produktionsprozess “beobachten”. Aber früher war das Brauen nicht nur ein Handwerk, es war immer auch ein […]

Brauerei Scherdel (Kulmbacher)/Hof: Lager (Nr. 115...

Ich gehe mal von einem fränkischen Konzern zum nächsten. Die Kulmbacher-Gruppe ist ja in Franken riesiger als riesig. Von Lohr am Main bis nach Hof hat sie sich schon ausgebreitet. Und dabei sind die einzelnen Ableger und Töchterunternehmen selbst alles andere als klein. Bei der Hofer Scherdel werden pro Jahr zum Beispiel 100.000 Hektoliter gebraut. […]

Kulmbacher Brauerei AG/Kulmbach: Lager Hell (Nr. 1...

Gut, das gestrige Turmherren Urhell der Kaiser Bräu aus Neuhaus “in Verkleidung” der Weiss Rössl Vertriebsgesellschaft kam nicht allzu gut weg. Nun kann man sagen, dass das typisch für Billig-Biere sei. Der Preisdrck bei den Rohstoffen und bei der Produktionsweise schlägt sich halt im Geschmack nieder. Im Umkehrschluss müsste ein “Premium-Helles” entsprechend interessanter schmecken. Um […]

Mönchshof (Kulmbacher)/Kulmbach: Weihnachtsbier (N

Heute ist ja St. Nikolaus und an dem Tag werden Millionen von Kindern in Deutschland wieder einen (oder mehrere) rotberockte, alte Männer mit roter Kapuze und weißem Rauschebart, der einen Schokoladenhohlkörper ummantelt, in ihren Strümpfen, Schuhen oder auf Tellerchen finden. Der Nikolaus, eben. So wie man ihn kennt und dieser Tage überall in den Kaufhäusern […]

Keiler/Lohr (Würzburger Hofbräu): Keiler Weisse He

Gestern hatte ich bei der Eber-Weisse aus Ebermannstadt ja schon auf die Keiler-Weisse hingewiesen. Die vormalige Brauerei Stumpf in Lohr am Main gehört ja mittlerweile zur Würzburger Hofbräu und darüber wiederum zur Kulmbacher-Gruppe (Kulmbacher, Würzburger HB, Scherdel u.a.), die selbst hinwieder Teil der Schörghuber-Gruppe und damit der Brau Holding International (BHI) ist – und damit […]

Coburger Biervertrieb (Kulmbacher)/Coburg/Kulmbach...

Coburger Biervertrieb (Kulmbacher)/Coburg/Kulmbach: Scheidmantel Pils (Nr. 108) und Sturm’s Pilsner (Nr. 109)

Das Thema Marktbereinigung und Brauereiensterben lässt mich ja in letzter Zeit nicht los. Und im Sommer dieses Jahres kommt ein neues Kapitel dazu: In Coburg geht das Bier aus. Ehemals eigenes Herzogtum und zwischendurch auch mal Feistaat hatte Coburg wie so viele Städte eine lebhafte Dichte an Klein- und Kleinstbrauereien. Alleine Im Stadtgebiet lassen sich […]

Kulmbacher Brauerei AG/Kulmbach: Alkoholfrei Premi...

So, auf zum Endspurt. Die Fastenzeit neigt sich dem Ende zu. Und als heutiger Kandidat steht das Kulmbacher Alkoholfrei Premium-herb auf dem Programm. Da die Auswahl an Alkoholfreien eh nicht so groß ist und das Scherdel Alkoholfrei war ja nicht ganz so schlimm. Das Kapuziner hat dagegen auf ganzer Linie enttäuscht. Also steht es 1:1 […]