Zum Hauptinhalt springen

Orca Brau/Nürnberg: Roosdaal (Nr. 2073)

Zu den “Klassikern” unter den “unreinen Bieren” hierzulande gehört zweifelsohne das belgische Witbier. Grund dafür mag unter anderem sein, dass es die Köstritzer Brauerei als erste (und bisher einzige) “Großbrauerei” gewagt hat, diesen Bierstil deutschlandweit dank einer Ausnahmegenehmigung (nach §9 Absatz 7 des Vorläufigen BIergesetzes – wer das gestrige Bier des Tages gelesen hat, weiß […]

Brauerei Bayer/Theinheim: Vinator hell und dunkel ...

Ich bin heute – passend zum Faschingsdiestag – mal ganz “jeck” und mache einen speziellen “Bier-Dreier”.  Denn heute geht es mal um etwas ganz Besonderes im Bier-Bereich. Es geht um Bier-Wein-Hybride … oder Wein-Bier-Hybride … Das ist im Falle der heutigen drei Biere schwer zu sagen. Denn wenn sich Bier und Wein während des Produktionsprozesses […]

Orca Brau/Nürnberg: boomshakalaka (Nr. 2005)

Es ist schon verrückt mit diesem Biermarkt und mit den Konsumenten. Ich schätze mal, als Brauer rauft man sich da häufiger die Haare. Kaum hat der Craftbeer-Hype in Deutschland langsam Fahrt aufgenommen und immer mehr und mehr kleine Brauereien versuchen, sich ihren Platz in dieser gutbezahlten Nische zu sichern, da kursiert in der Presse die […]

Brauerei Kundmüller/Weiher: Zwickerla Dunkel & Orc

Einen wunderschönen Tag des Bieres euch allen, auch wenn das Wetter ein wenig zu wünschen übrig lässt. Aber wer wird sich davon stören lassen? Und weil wir gerade dabei sind: Allen Georgs, Georgis, Jürgens und Jörgs, Görchla und Schorsch (und anverwandten Namensableitungen) alles Gute zum Namenstag. Schließlich ist heute ja nicht nur der Tag des […]