Zum Hauptinhalt springen

Haller Löwenbräu/Schwäbisch Hall: Limes Pilsner (N

Haller Löwenbräu/Schwäbisch Hall: Limes Pilsner (Nr. 1176)

Ich muss mich vorweg entschuldigen, aber es gibt heute beim Bier des Tages wieder eine „kleine Vorlesung“. Denn als Kollegen und ich neulich mit unseren „Studenten“ im Mahr’s saßen, fragte mich einer von ihnen, wer denn das Bier überhaupt erfunden hätte. Da sind sich die meisten Forscher einig: Irgendwann vor dem dritten Jahrtausend vor Christus […]

Distelhäuser Brauerei/Distelhausen: Pils (Nr. 1147

Distelhäuser Brauerei/Distelhausen: Pils (Nr. 1147)

So, mal kurz zurückgeschaut, was für Pilsner Biere wir jetzt schon hatten: eines einer Vertriebsgesellschaft, eine Billig-Pils, ein kaltgehopftes Premium-Pils … Fehlt zum Beispiel noch ein ganz normales Standard-Pils in der typischen 0,33er Flasche. So eines findet man in fast jeder Brauerei – so auch in Distelhäuser Brauerei in Distelhausen im Tauberfränkischen. Das Distelhäuser Pils […]

Brauerei Tucher/Fürth: Nürnberger Pils (Nr. 1146)

Ich komme noch mal aufs Brauereikartell. Nach Informationen der WELT soll ja auch gegen die Kölsch-Brauer Früh, Gaffel und andere ermittelt werden. Im Blick des Bundeskartellamts stünden auch die Deutschlandtochter von Carlsberg und die Radeberger-Gruppe. Damit trifft “der Skandal” auch eine fränkische Brauerei, nämlich Tucher. Tucher ist ja in vielerlei Hinsicht für mich immer wieder […]

Franken Halbe (Wolfshöher Privatbrauerei)/Neunkirc

Weiter geht’s mit der “Quer-durchs-Beet-Pilsverkostung” – diesmal mit einem “Billig-Pils“. Denn, um auf dem deutschen Biermarkt im Moment Geld zu verdienen, kann man unter anderem zwei sich scheinbar widersprechende Strategien anwenden: Man kann den Bierpreis erhöhen und so die steigenden Kosten für Energie und Rohstoffe auffangen. Oder man kann billigeres Bier anbieten. Dann ist der […]

Brauerei Kundmüller/Weiher: Weiherer Pils (Nr. 389

Am Montag gibt’s hier auf Bier des Tages ja gerne ein Helles. So ein weiches, geschmeidiges Helles, das man auch nach einem “anstrengenden” Wochenende genießen kann. Eines von denen, bei denen “nichts anstreift”, “sich nichts sperrt” und die so mild und weich sind, dass sie nahezu ohne Widerstand “zwischen Leber und Milz” passen. Wobei genau […]