Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Scherdel (Kulmbacher)/Hof: Helle Weisse (Nr. 15...

scherdel-helle-weisse-2

Heute gibt es mal wieder ein Bier aus meiner Heimatstadt Kulmbach. Oder kommt es doch aus Hof? Bei den Kulmbacher-Bieren bin ich mir da ja nie so ganz sicher, vor allem, wenn es um ein Weizen geht. Würde der Kulmbacher Konzern funktionieren, wie ein typischer Konzern eben funktioniert, dann wäre die Weizen-Kompetenz in Kulmbach gebündelt. […]

Brauerei Faust/Miltenberg: Hefe-Weizen Dunkel (...

faust-hefe-weizen-dunkel

So ein Sonntag ist ideal, um sich mal hinzusetzen und ein wenig vorauszuplanen. Für die nächste Zeit muss ich mir noch ein paar besondere Biere aussuchen bzw. besorgen. Da wären zum Beispiel ein paar “interessante Pilsner” für die nächste Woche, für “Weiberfasching” ein “Frauenbier”, für Rosenmontag eines Bier, das gut zum Rosenmontag passen würde, und […]

Meinel Bräu/Hof (Lohnbräu): Hefeweizen (Nr. 141...

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es gibt – unbemerkt von der Mehrheit der Biertrinker – eine Kontroverse in der Bierszene. Es geht dabei um eine durchaus heikle Frage: “Wer braut mein Bier?” Eine Frage, die im Bierland Belgien die Bierszene so sehr umtreibt, dass dort die Begriffe “Bier” und “Brauerei” gesetzlich geschützt werdes sollen. Zumindest wollen das belgische Brauereien, um […]

Brauhaus Barbarossa/Schöllkrippen: Hefeweizen (...

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Guten Morgen allerseits. Wobei ich ja nicht glaube, dass so früh am Morgen irgend jemand schon wach ist. Wer steht schon an einem Sonntag um 6.00 Uhr auf? Eben, niemand, der normal ist. Früh aufstehen will man nicht, früh aufstehen muss man. Zum Beispiel, wenn man Brauer ist. Brauer müssen in der Regel sehr früh […]

Brauerei Düll/Krautheim: Weißbier Dunkel (Nr. 1...

duell-weissbier-dunkel

Ich schreibe ja gerne, dass sich das eine oder andere Weizen zum Frühschoppen eignen würde – oder auch nicht. Da könnte man meinen, ich sitze jeden Sonntag rum und lass es mir vor dem 12-Uhr-Läuten so richtig gut gehen, bevor ich dann nach dem mittäglichen Schweinebraten gleich wieder ins (wohlverdiente) “Klöß-Koma” falle … Weit gefehlt! […]

Brauerei Ott/Oberleinleiter: Weißbier (Nr. 1298...

Brauerei Ott/Oberleinleiter: Weißbier (Nr. 1298)

Zu den ständgen Themen dieses Blogs gehört ja die (leidige) Frage, wer was braut. Es ist ja mehr als nur ein offenes Geheimnis, dass nicht jedes Bier einer Brauerei tatsächlich dort gebraut wird. Gründe für solche “Fremdbiere” gibt es viele – mal abgesehen davon, dass nicht mehr jede “Brauerei” tatsächlich selbst braut. Ab und an […]

Rother Bräu/Roth i.d. Rhön: Öko Ur-Weizen Alkoh...

rother-oeko-urweizen-alkoholfrei-1

Gründonnerstag – das ist ja einer der Tage, die mit Symbolen und Traditionen aufgeladen sind. Da wäre zum Beispiel die Fußwaschung. Wenn der Papst im Petersdom Gläubigen die Füße wäscht, hat das schon was. Und dann all die kleinen Gründonnerstagsbräuche: Dass man zum Beispiel in Coburg an diesem Tag schon die Ostereier sucht, die der […]

Brauerei Kaiser/Neuhaus: Veldensteiner leichtes...

imag2671

Teil III meines Leichtbier-Specials. Und nach zwei Schraubverschluss-Weizen gibt es heute mal eines aus einer Bügelverschluss-Flasche. Das Thema “Bierflasche” ist ja ein Thema für sich – und das nicht erst seit Kurzem. Immer wieder versuchen Brauer dem sinkenden Konsum durch “besondere” Gebinde, Einhalt zu gebieten. Mal mit größerem, mal mit mäßigerem Erfolg. Aber so ganz […]

Mahr’s Bräu/Bamberg: Weisse (Nr. 1220)

Mahr’s Bräu/Bamberg: Weisse (Nr. 1220)

Freunde, ich verstehe wieder mal etwas nicht. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen … Und zwar geht es, wie sollte es an einem Sonntag anders sein, um ein Weizen- oder Weißbier. Genauer gesagt geht es um die Mahr’s Bräu Weisse. Nun hatte ich am 10.04.2011 schon mal ein Mahr’s Weizenbier – damals hieß es Festtagsweisse. […]

Was war wann?

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Mehr Lust auf Bier & Buch aus Franken?