Zum Hauptinhalt springen

Brauerei Düll/Krautheim: Weihnachtsbier (Nr. 1865)

Dass ich ein Wortklauber bin, habe ich schon mal gesagt, oder? Und ein “Klugscheißer”. Das ist manchmal nervig, ich weiß, aber leider kann ich nicht anders. Wenn es zum Beispiel Weihnachten wird (oder ist), dann muss ich alle Welt über die Unterschiede zwischen Nikolaus (dem Bischof im Ornat mit Mitra und Bischofsstab) und  dem Weihnachtsmann […]

Göikel Bräu/Halsbach: Festbier (Nr. 1863) & Kulmba

Welches Bier empfiehlt man zum ersten Weihnachtsfeiertag? Das ist schwer zu sagen, denn es gibt eigentlich kein klassisches Gericht für diesen Tag. Karpfen ist beliebt, Wild auch. Und dann geht natürlich immer ein würziger fränischer Sauerbraten mit Wacholderbeeren, Piment, Nelken und Zimt … Gibt es für all diese Speisen ein “Allround-Bier”? Schwierig zu sagen, aber […]

Brauhaus Forchheim (gebraut von Wolfshöher/Neunkir

Ich wüsste ja gerne mal, ob es sowas wie eine offizielle Statistik gibt, wie viele einzelne Biere von fränkischen Brauereien hergestellt werden. Über die Anzahl der Brauereien gibt es ja jährlich eine entsprechende Erhebung. Aber in Sachen einzelne Biere gibt es wohl keine offiziellen Zahlen. Diese Zahl müsste ja eigentlich sinken, schließlich geht das Brauereisterben […]

Franken Bräu/Riedbach: Original 1807 (Nr. 1124)

Als ich einem Freund vor Kurzem diese Seite gezeigt hatte, hatte er sich ein wenig gewundert. Ober-, Mittel- und Unterfranken als fränkische Bierregionen könne er ja nachvollziehen, aber was sei der “Reichskreis“??? Zugegeben, der Begriff klingt ein wenig “sonderbar”, um nicht zu sagen: Er hat ein “Geschmäckle”. Wörter mit dem Begriff “Reichs-” vorneweg kennt man […]