Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Heller/Herzogenaurach: Pils (Nr. 1733)

Schon wieder ein Heller-Bier aus Herzogenaurach. Ich weiß, da waren in letzter Zeit viele dran. Aber das ist nun mal so bei so einem Projekt wie diesem: Irgendwie muss ich mir die ganzen Biere ja organisieren. Und wenn ich mal bei einer Brauerei vorbeikomme, wie kürzlich bei der Brauerei Heller, dann nehme ich natürlich das […]

Eppelein&Friends/Nürnberg: Franconian Red ...

Ist mal wieder Zeit für ein wenig Craftbier. Wie wäre es mit dem Franconian Red von Eppelein&Friends aus Nürnberg? Rotbier ist ja sozusagen eine  Nürnberger Spezialität, da liegt es auf der Hand, dass Karsten Buroh auch ein Rotbier “interpretiert”. Das mit der Interpretation fängt schon damit an, dass die Nürnberger Rotbiere eigentlich untergärig sind – […]

Eppelein&Friends/Nürnberg: Franconian Blon...

Dass sich in Nürnberg gerade craftbiermäßig viel tut, hatte ich ja schon erwähnt. Zu den “Newcomern” zählt neben der NBG (New Beer Generation) auch Eppelein&Friends. Hinter dem Namen steckt in erster Linie der Quereinsteiger in Sachen Bier Karsten Buroh, der seine Brauerei nach dem berühmten Raubritter Apollonius von Gailingen (geboren um 1320 in Illesheim bei […]

New Beer Generation/Nürnberg: IPA (Nr 1713)

Schauen wir mal für einen kurzen Moment “über den großen Teich” in die USA. Im 19. Jahrhundert hatten deutschstämmige Einwanderer beinahe so etwas wie ein “Monopol” bei den Brauereien. Deutsche gründeten viele auch heute noch bestehende Großbrauereien – Wikipedia listet da z. B. Yuengling (Pottsville, Pennsylvania, 1829), Anheuser-Busch (St. Louis, 1852), Joseph Schlitz Brewing Company (Milwaukee, […]

Brauerei Weller/Erlangen (gebraut bei Göller/Ze...

Es gibt ja einen Satz, bei dem ich immer “aufhorche” und der lautet: “In der Stadt wurde eine neue Brauerei eröffnet!” Zum einen, weil neue Brauereien mehr Biere bedeuten und das mein Projekt natürlich verlängert. Zum anderen, weil nicht alles, was sich “eine neue Brauerei” nennt, für jeden “Bierfreund” auch eine “Brauerei” ist. Ich meine, […]

Brauerei Kaiser/Neuhaus: Turmherren Hefeweizen ...

Neulich fiel mir beim Schlendern durch einen bekannten Discounter, der sonst eher für den Verkauf von No-Name-Billigbier in Plastikflaschen bekannt ist, folgendes Bild auf: Premium-Bier steht palettenweise neben Wühltischen und sieht … naja, sagen wir es, wie es ist: Es sieht billig aus! Und ein Image als Billigbier ist im Premium-Sektor tödlich. Das lässt sich […]

Nürnberger Burgbräu: Märzen (Nr. 1663)

Bei “neuen Brauereien” auf dem fränkischen Biermarkt bin ich ja durchaus immer ein wenig skeptisch. Denn was sich selbst “Brauerei” nennt, ist häufig “nur” eine Biermarke, die ihr Bier woanders brauen lässt. Eine “Brauerei, die bestenfalls aus einem Briefkasten besteht und bei der die Homepage und das Marketing so viel kosten, dass man sich eine […]

Joh. Gg. Zeltner Biergroßhandel/Nürnberg (gebra...

Es gibt ja immer wieder neue Biere in Franken. Nicht unbedingt neue Brauereien, aber eben neue Biermarken. Das kann man sehen, wie man will. Eine der neuen Biermarken ist das Zeltner-Bier. Zeltner war bis zum zweiten Weltkrieg eine Nürnberger Brauerei, dann beendete ein Fliegerangriff 1943 die Geschicke der “Brauerei”. Das Bier gab und gibt es […]

Brauereigasthof Geyer/Oberreichenbach: Weißbier...

Die “Grand Dame” des Craftbiers, Esther Isaak de Schmidt-Bohländer vom Bierland Hamburg, kommentiert mein Projekt, jedes fränkische Bier zu probieren und zu beschreiben, ja gerne mit süffisanten Kommentaren wie “Welch eine Leistung für verwandte Biere immer wieder neue Worte zu finden!” Wobei die Kritik ja weniger mich als die deutsche Bierszene trifft, zielt sie doch […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.