Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Wagner/Merkendorf: Pils (Nr. 1994)

Freunde, ich muss noch schnell ein Bier des Tages schreiben. Denn ich habe etwas herausgefunden (oder besser: ich bin auf etwas aufmerksam gemacht worden), was ich euch nicht vorenthalten kann! Und zwar ist die Sache so: Heute ist ja Gründonnerstag. Der Gründonnerstag ist für die meisten von uns wohl ein Tag wie jeder andere. Nur, […]

Brauhaus Binkert/Breitengüßbach: Mainseidla Cra...

Kleine Scherzfrage am Anfang: Was haben Ostern, Game of Thrones und das heutige Bier des Tages gemeinsam? Ganz einfach: “Winter is comming” …!!! Ok., das war jetzt nicht der allerbeste Witz, aber wie jedes Jahr vor Ostern stellt sich die gesamte Republik die Frage: Wird es nochmal weiß an Ostern werden? Kommt der Winter für […]

Brauerei Kundmüller/Weiher: Weizenbock Holzfass...

Brauerei Kundmüller/Weiher: Weizenbock Holzfassgereift (Nr. 1990)

Ich bleibe mit dem heutigen Bier des Tages mal beim Thema Holzfasslagerung. Eigentlich ist das für einen Brauer zwar nicht der billigste, dafür aber ein einfacher Weg, ein Bier “craftig” zu machen. Man kaufe sich ein entsprechendes vorbelegtes Holzfass und befülle es mit einem Bock, den man sowieso schon im Programm hat und voilá, ein […]

Staffelberg Bräu/Loffeld: Eichen-Bock (Nr. 1989...

Wenn es um Bier und die Fastenzeit geht, dann kommt man nicht umhin, die Geschichte vom Fastenbock und dem Papst zu erzählen. Die geht in der Kurzform so: Da Flüssiges das Fasten nicht bricht, hielten sich die Mönche nördlich der Alpen zwischen Aschermittwoch und Osternacht an diverse Starkbiere – und zwar so sehr, dass ihnen […]

IREKS/Kulmbach: Bernadette (Nr. 1988)

Heute führt mich mein Bier des Tages mal wieder nach Kulmbach – aber nicht zur bekannten Kulmbacher Brauerei AG (von der sich hier viel zu viele Biere tummeln) und auch nicht zur Kulmbacher Kommunbräu (aus deren monatlichem Bierkalender sich hier viel zu wenige Biere tummeln). Nein, heute geht  es mal wieder zur IREKS. Dass die […]

Brauerei Dremel/Wattendorf: Schwarzbier (Nr. 19...

Ich komme noch mal auf meinen Berlintripp neulich zurück. Da ist mir im Hopfen & Malz etwas Lustiges passiert. Für alle, die fränkisches Bier lieben, ist der Laden in der Triftstraße im Berliner Wedding eine wahre Fundgrube. Und es ist schon irgendwie lustig, wenn man als Bamberger, der bei der Wunderburg ums Eck wohnt, in […]

Hopfenhäusla/Münchberg: Helles (Nr. 1985)

Hatte ich eigentlich schon erzählt, dass ich kürzlich in Berlin zum Bier-Shoppen war? Ich weiß, wer als Franke im Mekka des Bieruniversums sitzt, der muss eigentlich nicht weit weg zum Bierkaufen fahren. Aber ab und an muss man halt mal über seinen Tellerrand und auf die Bierszene im Rest der Republik schauen. In “Big B” […]

Brauerei Kundmüller/Weiher:Fat Head’s Imp...

Ich weiß, neulich hatte ich erst geschrieben dass man manchmal das Gefühl bekommen könnte, ein IPA sei halt irgendwie doch “nur ein IPA”, so wie ein Pils eben nur ein Pils sei. Die Gefahr, dass sich die vielen IPAs, die es auf dem Markt gibt, irgendwann zu ähnlich werden, so wie es beim Bierstil Pils […]

Maisel & Friends/Bayreuth: IPA (Nr. 1981)

Reden wir mal wieder über IPAs. Dieser Bierstil ist ja – ein wenig überspitzt ausgedrückt – ein wenig komisch. Und damit meine ich nicht die wunderbare, aber nicht eindeutig belegbare Legende, dass das India Pale Ale dadurch entstanden sein soll, dass die Briten zur Versorgung ihrer Kolonialtruppen (eben in Indien) ein stärkeres und (wegen der […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.