Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Reichold/Hochstahl: Lager (Nr. 27)

So, das waren jetzt zwei Bamberger Biere nacheinander. Das kann bei einem Bamberger schon vorkommen. Außerdem ist Bamberg ja die Stadt mit den meisten Brauereien … HALT! Die größte Brauereidichte auf der Welt hat uns ja die Gemeinde Aufseß streitig gemacht: Auf die 1.500 Einwohner der Gemeinde mit ihren Ortsteilen Heckenhof, Hochstahl und Sachsendorf kommen […]

Brauerei Hartmann/Würgau: Hell (Nr. 23)

Brauerei Hartmann/Würgau: Hell (Nr. 23)

Es gibt ja so Sprichworte: „Kein Bier vor vier“, „Bier auf Wein, das lass sein!“ und „A Helles is a schnelles!“ Letzteres zielt wohl darauf ab, dass das helle Vollbier in der Regel äußerst mild-süffig ist und sich deshalb schnell konsumieren lässt. Die Bandbreite der „Hellen“ ist aber in sich ganz schön weit gestreckt, was […]

Beck Bräu/Trabelsdorf: Lisberger Lager (Nr. 22)

Neulich in einer beliebigen Kneipe: “Was hast du denn gerade zu Hause?” “Ich habe mir mal ein paar Flaschen von was ganz Anderem geholt.” “Was denn?” “Naja, ein paar Flaschen Beck…” “WAAAAAAAAAAAAS?” “Beck…” “Industriepils???” “Lager! Aus der Bügelverschlussflasche! Aus Trabelsdorf!” “Ach so! Na sag´s doch gleich!” Hätte ich ja, hätte man mich ausreden lassen. Das […]

Brauerei Reh/Lohndorf: Ellertaler Landbier Hell...

Pils ist das beliebteste Bier der Deutschen. Aber die Franken könnten kein richtiges Pils brauen, sagt man landläufig. Da mag etwas Wahres dran sein, aber bisweilen ist ein Bier dabei, das einem Pils ziemlich nahe kommt. Es heißt dann nur nicht so. Das Landbier Hell vom Reh-Bräu aus Lohndorf ist so ein Beispiel. Das Etikett […]

Brauerei Simon/Lauf a.d.Pegnitz: Spezial (Nr. 2...

Brauerei Simon/Lauf a.d.Pegnitz: Spezial (Nr. 20)

Ok., da waren jetzt ein ziemlich viele große Brauereien in letzter Zeit. Also schauen wir uns mal wieder etwas Kleineres an. Mit 8000 hl pro Jahr ist die Brauerei Simon aus Lauf an der Pegnitz zwar keine von den ganz kleinen Brauereien mehr. Aber groß ist auch anders. Der deutsche Brauerbund definiert den Mittelstand in […]

Brauerei Zirndorfer (Tucher)/Zirndorf (Fürth): ...

Brauerei Zirndorfer (Tucher)/Zirndorf (Fürth): Landbier (Nr. 17)

  Es war ungefähr im Jahr Neunzehnhundertirgendwann, als ich mal in einem kleinen Nest in einer urigen Pizzeria war. Nun ja, es war Kneipe, Pizza-Laden, Musik-Club und was weiß ich nicht noch alles in einem. Wir hatten Billard gespielt und uns gut unterhalten. Das Bier war urig, kam nicht aus der Gegend und wir tranken […]

Brauerei Kesselring/Marktsteft: Steinie² (Nr. 7...

Trendbier – Nein, Danke! Nicht mit mir! Obwohl … nach einer traditionell geprägten Woche muss man am Samstag Abend mal auf die Piste. Nach all den traditionellen altfränkischen Bieren muss mal was modernes her: Das “Steinie²”. Benannt ist das Trendbier mit der eigenen Homepage und gebraut von der Brauerei Kesselring aus Marktsteft nach Albert Einstein. […]

Brauerei Held/Oberailsfeld: Hell (Nr. 6)

Weniger ist mehr!   Das könnte der Wahlspruch der Brauerei Held aus Oberailsfeld sein. Denn das Held Hell hat alles, was ein helles fränkisches Vollbier braucht, aber auch nicht mehr. Malzig mild-süß, aber nicht übermalzt, wie die meisten fränkischen Biere äußerst dezent gehopft, alles in allem unauffällig süffig. Aber Sie wissen ja, weniger ist … […]

Brauerei Schnupp/Altdrossenfeld: Altfränkisches...

Brauerei Schnupp, Altdrossenfeld: Altfränkisches Fragt man den Duden, so sagt der einem, dass “altfränkisch” so viel wie altmodisch bedeute, wiewohl das Wort selbst schon veraltet sei. Doppelt alt, also. Und “altmodisch” kommt das Altfränkische der Brauerei Schnupp durchaus daher: Urig hohe, braune Bügelverschlussflasche in ebenso uriger Holzkiste. Hatte ich mich gestern noch über die Einheitsflaschen […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.