Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauereiportrait Weib’s Brauhaus/Dinkelsb...

Franken ist reich an an pittoresken Städtchen – ach was, sogar überreich. Fachwerkromantik, reich geschmückte Kirchen und Klöster, hier und da ein Schloss oder eine Residenz und eine vollständige Stadtmauer – so könnte man den “Masterplan” des fränkischen Kleinods knapp umreißen. Und dann darf man natürlich die ortsansässige Brauerei nicht vergessen. Eines dieser Städtchen, die […]

Brauerei Müller/Debring: a Rot’s (Nr. 194...

Zu den urtümlichsten fränkischen Bieren gehören ja die Rotbiere. Zumindest rühmt man sich in Nürnberg, es handle sich dabei um den urtümlichsten Bierstil der Stadt. Dabei ist gar nicht so einfach zu definieren, was ein Rotbier wirklich sein sollte. Beim European Beer Star packt man deshalb Rotbiere zusammen mit bernsteinfarbenen Bieren in eine Kategorie. Das […]

Hochstiftliches Brauhaus in Bayern/Motten: Mari...

Über das heutige Bier des Tages könnte man wieder mal viel philosophieren. Denn schaut man sich so eine Flasche Maria Ehrenberger Pilgerstoff Edelhell an, dann meint man fast unweigerlich ein uriges Klosterbier in Händen zu halten. Der Vergleich mit dem zu Recht vielgerühmten Bier der Klosterbrauerei vom Kreuzberg in der Rhön liegt nahe. Ich schätze […]

Brauerei Göller/Drosendorf: Lager (Nr. 1937)

Zugegeben, ich “nörgele” oft über die Einfallslosigkeit und den fehlenden Mut von Brauereien, vor allem wenn es größere Betriebe sind. Und die beiden honigfarbenen Kellerbiere gestern – das Tucher Aecht Nürnberger Kellerbier und das Würzburger Bürgerbräu Haustrunk –  gehören für mich durchaus auch zu solchen Bieren, denen das letzte Quäntchen “Esprit” fehlen. Nicht schlecht, aber […]

Brauerei Geyer/Oberreichenbach: Rotbier (Nr. 19...

Als ich 2014 auf der Brau Beviale in Nürnberg war, hatte ich mir natürlich auch die Gewinner des European Beer Star angeschaut – zumindest die fränkischen. Normalerweise laufe ich an der Reihe der ausgestellten Biere vorbei und denke mir “Kenn ich, kenn ich, kenn ich …”. Und dabe ist mir 2014 doch tatsächlich eine Brauerei […]

Brauereiportrait Forstquell/Fürnheim (Nr. 1923 ...

Wer an Franken denkt, denkt an kleine Orte mit noch kleineren Brauereien. Idyllische Biergärten oder Bierkeller, Fachwerkromantik in Sichtweite mittelalterlicher bzw. barocker Kirchlein. Ohne Frage, biertechnisch ist Franken das Paradies. Es hätte aber auch alles ganz anders kommen können. Um ein Haar hätte man fränkisches Bier mit Begriffen wie “Billigbier”, Massenproduktion”, “Preisdumping” und noch weit […]

Brauereiportrait Erlkönig/Bamberg (Nr. 1915 ...

Ich fange mal mit einer “neuen Serie” an: den Brauereiprotraits. Statt nur ein Bier des Tages gibt es heute fünf – also das ganze Sortiment der neuen Brauerei Erlkönig in Bamberg. Je nachdem, wie man zählt, ist die neue Brauerei Erlkönig Bambergs zehnte, elfte oder gar zwölfte Brauerei. Derzeit gibt es an Braustätten: Brauerei Keesmann […]

Brauerei Beck/Trabelsdorf: Dunkel/Jahrhundert B...

Wie haltet ihr es denn mit Biernamen? Ich meine, ist der Name eines Biers für euch wichtig als Kaufentscheidung? Weckt ein “spezieller” Biername bei euch besonderes Interesse? Oder gar Erwartungen? Oder isz der Name eher egal, weil Namen ja eh Schall und Rauch sind? Ich frage nur mal rum, weil neulich das Dunkle der Brauerei […]

Hopfenhäusla/Münchberg: Dunkles (Nr. 1884)

In der letzten Zeit war ich wieder mal ein wenig “craftbier-lastig” in diesem Blog. Das ist ja die Gefahr, wenn man nicht mehr täglich schreibt: Man sucht die Biere, über die man schreiben möchte, anders aus. Eben, weil man darüber schreiben möchte und nicht mehr schreiben muss. Mit dem Hopfenhäusla Dunklem gibt es heute aber […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.