Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Biobier

Vatertags-Spezial: Staffelberg Bräu/Loffeld: Pa...

Das heutige Bier des Tages schreibe ich mal wieder vor allem für die Väter im Land. Schließlich ist heute wieder Vatertag. Und da gönnt man sich als Mann ja gerne mal das eine oder andere Bierchen. Aber Jungs, ihr wisst ja: Übertreibt es nicht! Schließlich brauchen eure Familien euch am Ende des Tages heile wieder. […]

Staffelberg Bräu/Loffeld: Loffelder Bio-5-Korn ...

Als kleine Retrospektive zu den Feierlichkeiten zum Geburtstag des Reinheitsgebotes am letzten Wochenende muss ich sagen, dass mir das Lichtenfelser Bierfest besser gefallen hat als das Bamberger. Nichts gegen meine Bamberger Brauereien, sie haben das auf dem Maxplatz richtig gut gemacht und ich hoffe, dass sie auch im nächsten Jahr zum 23. April wieder ein […]

Rother Bräu/Roth i.d. Roth: Öko Ur-Weizen (Nr. ...

Schlechte Nachrichten aus der Rhön, wobei es nur am Rande um Bier geht: Bionade geht mehrheitlich an die Radeberger Gruppe! Na sauber! Aber irgendwie ist das “Bionade-Drama” exemplarisch für den deutschen Getränkemarkt und dessen Veränderungen. Entstanden ist die einstige Kultbrause durch den Erfindungsreichtum des Brauers Dieter Leipold als Konsequenz aus der drohenden Insolvenz der Brauerei […]

Brauerei Pfister/Weigelshofen: Öko-Bockbier (Nr...

Das gestrige Bier des Tages, der Bock vom Ammerndorfer Dorn Bräu, war so ein Bier, bei dem ich beim Testen eigentlich wenig überrascht war. Der schmeckte in etwa so, wie ich das erwartet hatte. Schließlich macht man sich im Laufe der Zeit ein Bild vom “Stil” einer Brauerei und ist erfreut, wenn man bei einem […]

Brauerei Hufeisen/Pottenstein: Pottensteiner Bi...

Ein Bier aus der Fränkischen Schweiz, das mir auch noch bisher gefehlt hat, war das Bier der Brauerei Hufeisen aus Pottenstein. Das Dunkle von der ortsansässigen Konkurrenz, der Brauerei Mager, hatte ich ja schon längst. Um nicht parteisch zu sein, muss also das Hufeisen Dunkel auch mal ran. Der größte Unterschied zum Mager Dunkel liegt […]

Rother Bräu/Hausen: Ur-Trunk (Nr. 250)

Dass das Urstöffla von der Brauerei Kundmüler aus Weiher in so dezentem Öo-Dress daherkommt, dass man’s erst merkt, wenn man die Flasche umdreht und genauer anschaut, gefällt mir ja. Es geht aber auch ganz anders. Der Öku-Urtrunk der Rother Bräu aus der Rhön wirbt da viel deutlicher mit seiner ökologischen Brauweise. Im Namen, auf dem […]

Brauerei Kundmüller/Weiher: Urstöffla (Nr. 249)

Als ich hier vor ein paar Wochen das Weiherer Lager vorgestellt habe, habe ich auch erfaren, dass es von der (nicht mehr so kleinen) Brauerei Kundmüller aus (dem immernoch so kleinen) Weiher auch Biere gebe, die Bio-zertifiziert seien. Jetzt war ich am Anfang dieses Projekts ja ein Skeptiker, was Bio-Biere angeht – weil ich den […]

Brauerei Michael/Weißenstadt: Bio-Kellerbier (N...

Ich geb’s ja zu, da könnte man langsam echt kein Beir mehr mögen! Bei dem ganzen Dreck, der trotz Reinheitsgebot im Bier drin sein kann und darf, vergeht einem doch fast die Lust daran. Aber vielleicht ist’s beim Bier ja wei beim Fleisch? Die einen wenden sich qualitativ hochwertigen Produkten zu und die anderen … […]

Brauerei Pfister/Weigelshofen: Öko-Landbier (Nr...

Brauerei Pfister/Weigelshofen: Öko-Landbier (Nr. 97)

  Ich weiß, dass ich letzthin nicht unbedingt schmeichelhaft über Bio-Biere geschrieben habe und dass ich damit den guten Bio-Bieren Unrecht getan habe. Deshalb hier die Wiedergutmachung in Form des Öko-Landbiers der Brauerei Pfister aus Weigelshofen. Weigelshofen liegt bei Eggolsheim in der Fränkischen Schweiz. Und seit 1848 gibt es dort die Brauerei Pfister mit einem […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.