Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge von Norbert

Brauerei Pfister/Weigelshofen: Josefi Bock (Nr....

Das mit der Bock-Laune ist ja so eine Sache. Abgesehen von der kurzen Sommerpause zwischen Juli und September könnnte man, wenn man nur wollte, das Dreiviertel Jahr über von Bock zu Bock springen. Die Herbst-, Winter- und Weihnachtsböcke sind sowieso gesetzt. Im Januar kommen die Dreikönigsböcke, bevor im Februar schwere Fastenböcke locken. Im März ist […]

Glenk Bräu/Bayreuth: Heller Bock (Nr. 2077)

Heute gibt es mal wieder ein Glenk-Bier aus Bayreuth. Das letzte Mal, dass ich mir ein Glenk-Bier an geschaut hatte, war 2015, also scho ein wenig länger her. Und damals begann mein Bier des Tages mit den Worten: “Wie geht’s eigentlich mit der Brauerei Glenk in Bayreuth weiter?” Damals wurde der Bau eines Brauhauses angekündigt. […]

Orca Brau/Nürnberg (Zusammen mit Freigeist/gebr...

Orca Brau/Nürnberg (Zusammen mit Freigeist/gebraut beim Brauhaus Binkert): Veit Roter Maibock (Nr. 2076)

Ok, die letzten Tage waren wieder ein wenig “craftlastig”.  Craftbier ist ja ein Thema, das die Biertrinker spaltet, vor allem an einem Tag wie heute. Am 1. Mai, da geht man raus, spaziert durch die Natur, sitzt am Ende irgendwo auf einem Keller und lässt es sich gut gehen. So mit Dosenfleisch und Pressack. Und […]

Brauerei Maisel/Bayreuth: Bajuwarus (Nr. 2075)

Wer die letzten Tage verfolgt hat, hat gesehen, dass es thematisch um das Reinheitsgebot und die vielen “Fallstricke” dabei ging. Und irgendwie mache ich damit weiter, auch wenn es an einem klassische gebrauten Weizenbock erstmal nichts auszusetzen gibt. Ich will euch das am Beispiel des Bajuwarus von der Brauerei Maisel in Bayreuth mal verdeutlichen. “Die […]

Brauerei Keesmann/Bamberg: Josephi Bock Bourbon...

Ich bleibe mal weiter bei dem Thema mit dem Reinheitsgebot und der Notwendigkeit einer umfassenden Reform. man hört ja, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, immer wieder das Argument, dass man keine großen Geschmacksexperimente brauche, solange man die Vielfalt an Kombinationen aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe nicht ausgeschöpft habe. Schließlich lassen sich so […]

Orca Brau/Nürnberg: Roosdaal (Nr. 2073)

Zu den “Klassikern” unter den “unreinen Bieren” hierzulande gehört zweifelsohne das belgische Witbier. Grund dafür mag unter anderem sein, dass es die Köstritzer Brauerei als erste (und bisher einzige) “Großbrauerei” gewagt hat, diesen Bierstil deutschlandweit dank einer Ausnahmegenehmigung (nach §9 Absatz 7 des Vorläufigen BIergesetzes – wer das gestrige Bier des Tages gelesen hat, weiß […]

Brauerei Zwanzger/Uehlfeld: Red Lips (Nr. 2072)

Wie versprochen bleibe ich noch ein wenig beim Thema “unreine Biere”. Davon gibt es gefühlt immer mehr. Ich schreibe extra “gefühlt”, weil es kaum belastbare Zahlen gibt, wie viele Biere in Deutschland gegen das Reinheitsgebot (oder sagen wir besser: am Reinheitsgebot vorbei-) gebraut werden. Das liegt vor allem daran, dass es keine Rechtssicherheit für alle […]

Pax Bräu/Oberelsbach: Imperial Chocolate Mint S...

Heute ist ja wieder der 23. April, der Tag des Bieres. Und am Tag des Bieres ist immer die Gelegenheit für ein besonderes Bier des Tages. Schließlich feiert sich an diesem Tag die deutsche Brauwirtschaft selbst. Warum auch nicht, wenn es einen Tag gibt, der für das deutsche – und noch mehr für das bayerische […]

Staffelberg Bräu/Loffeld: Wienerla (Nr. 2070)

Staffelberg Bräu/Loffeld: Wienerla (Nr. 2070)

Halleluja, es ist endlich Ostern und die leidige Fastenzeit hat ein Ende. Also gibt es als Bier des Tages ein vollwertiges Bier, nicht etwas Alkoholfreies wie die letzten beiden Tage. Für heute habe ich mir das neue Wienerla der Staffelberg Bräu aus Loffeld ausgesucht. Wienerla? Klingt so wie die gleichnamigen Würstchen – und … mal […]

Bier-Scout goes Print

Dieser Inhalt wird gerade auf DSGVO-Kompatibilität geändert.

Was war wann?

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Neueste Kommentare