Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Hütt’n/Nürnberg (Lohnbräu): Hausbräu Hell...

Reden wir heute mal über Biermarken. Also nicht die Freibiermarken, mit denen sich die “Freibiergesichter” auf allerlei Keras und Volksfesten in besinnungslose Seligkeit trinken. Auch nicht die runden oder oft auch sechseckigen Jetons aus Metall, die beim Bestellen und Abrechnen in einer Brauereigaststätte Verwendung finden. Oder leider immer seltener Verwendung finden. Das wäre ein Thema […]

Veldensteiner Bierwerkstatt (Kaiser)/Neuhaus: I...

Ich hatte im gestrigen Bier des Tages, dem Braumanufaktur Weyermann® Australian Native Wattleseed Pepperberry Ale, ja kurz auf Adams Imperial Pils verwiesen, das der Australier Adam Brown bei der Braumanufaktur Weyermann® mal vor Jahren eingebraut hatte. Für mich war das Bier eine Art Meilenstein. Und jedes weitere Imperial Pils müsste sich daran messen lassen. Jetzt […]

Brauerei Wiethaler/Neunhof: Blanche (Nr. 1377)

Klappern gehört ja bekanntlich zum Handwerk, wie man so schön sagt. Und in Sachen Bier gilt das erst recht. Keine Brauerei, die ihre Vorzüge nicht deutlich durch entsprechende Prädikate oder Begriffe zur Schau stellen würde – sei es nun in Form von Gold-, Edel- oder Premiumbieren. Oder man versteht sich als handwerklicher Betrieb, dann wimmelt […]

Brauerei Tucher/Fürth: D-Pils (Nr. 1356)

Eine Gegend, die mich auch noch eine ganze Zeit beschäftigen wird, ist das Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen, wobei es bei mir vor allem um Nürnberg und Fürth geht. Oder um die Brauerei Tucher und die zig Pilsner, die es aus Fürth/Nürnberg (oder Nürnberg/Fürth) gibt.   Gefühlt habe ich ja auch schon zig Tucher Pilsner in der Hand […]

Brauhaus Forchheim (gebraut von Wolfshöher/Neun...

Ich wüsste ja gerne mal, ob es sowas wie eine offizielle Statistik gibt, wie viele einzelne Biere von fränkischen Brauereien hergestellt werden. Über die Anzahl der Brauereien gibt es ja jährlich eine entsprechende Erhebung. Aber in Sachen einzelne Biere gibt es wohl keine offiziellen Zahlen. Diese Zahl müsste ja eigentlich sinken, schließlich geht das Brauereisterben […]

Brauerei Zwanzger/Uehlfeld: Zwanzger Dunkel (Nr...

Diese Woche starte ich mal mit einem Dunklen, genauer mit dem Dunkel vom Zwanzger aus Uehlfeld. Der Aischgrund ist ja nicht ganz so meine Gegend. So viele Karpfenteiche, so viel Fisch auf der Speisekarte, so viel Wasser überall … Da sind wir Franken ja bisweilen recht “eigen”. Was übern nächsten (oder sogar noch dem übernächsten) […]

Brauerei Kaiser/Neuhaus: Veldensteiner Premium ...

Ich hatte ja vorgestern das Turmherren Pils. Und da hatte ich mir so meine Gedanken gemacht, wie das mit den “Billigbier-Marken” denn so sei. Schließlich ist das Turmherren Pils ein Bier, dass von der Brauerei Kaiser aus Neuhaus/Pegnitz gebraut und von der Weiss Rössl Bräu vertrieben wird. Von der Weiss Rössl Bräu hatte ich aber […]

Bürgerbräu Hersbruck/Hersbruck: Brauhaus 976 (N...

Ok., ich war gestern in Nürnberg auf dem Fränkischen Bierfest. Das hat sich ja schon herumgesprochen. Und wenn ich auf so ein Bierfest oder eine Biermesse gehe, habe ich ja immer einen Plan mit Bieren, die ich unbedingt probieren muss, weil sie mir noch fehlen oder gar neu sind. Eines dieser Biere war gleich auch […]

Wolfshöher Privatbrauerei/Neunkirchen am Sand: ...

Wolfshöher Privatbrauerei/Neunkirchen am Sand: Pilsner (Nr. 1296)

Bleiben wir mal beim Pils. Das ist in Gesamt-Deutschland immerhin die beliebteste Sorte. In Bayern sieht die Sache ein wenig anders aus. da gibt es ein eindeutiges Nord-Süd-Gefälle in Sachen Pilsner Brauart. Wir Franken – vom bayerischen Brauerbund als Nordbayern in der Grafik bezeichnet – sind eindeutig eher die Pils-Trinker. 2008 lag der Pils-Ausstoß bei […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.