Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge mit dem Schlagwort Bamberg

Bürgerbräu Bamberg (Kaiserdom)/Bamberg: Kellerb...

Bei Billigbieren hat man ja schnell mal vorgefasste Meinungen. Die mögen eindeutige unhaltbare Vorurteile sein, aber man kann sich ihrer nicht erwehren. Dazu gehört zum Beispiel der Argwohn, dass da in vielen unterschiedlichen Flaschen (bei unterschiedlichen Preisen) doch irgendwie immer ein und dasselbe Bier steckt. Warum sollte eine Brauerei auch drei, vier oder fünf verschiedene […]

Bürgerbräu Bamberg (Kaiserdom)/Bamberg: Pils (N...

Heute ist ja wieder ein Deutschland-Spiel. Diesmal geht es gegen die USA und die Fanmeilen der Republik werden sich wohl wieder ordentlich füllen. Allerdings haben die Fanmeilen einen gravierenden Nachteil: Die Preise für Würstchen und Bier sind nicht selten recht gesalzen. Zwar dürften die Preise nicht ganz Oktoberfestniveau erreichen, aber auch darunter überlegt sich so […]

Bürgerbräu Bamberg (Kaiserdom)/Bamberg: Domfürs...

Jede Bierregion hat ja so ihre “Spezialitäten”. die Kölner ihr Kölsch, die Düsseldorfer ihr Alt, die Berliner ihre Weisse. Aber was ist die Bierspezialität Frankens? Zum einen ließe sich da natürlich das Rauchbier anführen. Doch mal abgesehen von wenigen Ausnahmen ist das eine Bamberger Spezialität. Man kann es schlecht als gesamtfränkische Spezialität bezeichnen. Was es […]

Mahr’s Bräu/Bamberg: Weisse (Nr. 1220)

Mahr’s Bräu/Bamberg: Weisse (Nr. 1220)

Freunde, ich verstehe wieder mal etwas nicht. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen … Und zwar geht es, wie sollte es an einem Sonntag anders sein, um ein Weizen- oder Weißbier. Genauer gesagt geht es um die Mahr’s Bräu Weisse. Nun hatte ich am 10.04.2011 schon mal ein Mahr’s Weizenbier – damals hieß es Festtagsweisse. […]

Brauerei Greifenklau/Bamberg: 3 Königsbock/2014...

Brauerei Greifenklau/Bamberg: 3 Königsbock/2014 (Nr. 1136 & 1137)

Es tut sich was in Bamberg. Es tut sich sogar eigentlich eine Menge, aber es tut sich eher im Verborgenen. Die Lokalzeitung Fränkischer Tag berichtet nicht darüber, in den kostenlosen Werbeblättchen Wobla und Bamberg Stadt & Land ist nichts zu finden und auch die Stadtmagazine wie die Fränkische Nacht oder die Zwiebel haben keinen ihrer […]

Braumanufaktur Weyermann®/Bamberg: Barley Wine ...

So, jetzt ist sie tatsächlich da, die Nummer 1.000. Zwar nicht die tausendste Kolumne, aber das eintausendste Bier, über das ich schreibe. Und ich muss ein wenig ausholen. Denn zu diesem Bier gibt es eine Geschichte, besser gesagt eine Ballade: Die Ballade von John Barleycorn. Kennengelernt habe ich sie in der Version von Jethro Tull […]

Braumanufaktur Weyermann®/Bamberg: India Pale A...

Zum gestrigen Geburtstag hatte ich mir eine kleine Shoppingtour bei der Versuchsrauerei der Mälzerei Weyermann® gegönnt. Heiland, kann man da Geld lassen. Die (große) Flasche  kostet da satte 2,50 Euro, also mehr als bei den meisten Brauereien das Seidla in der Gaststube. Und das Flaschenpfand ist da noch nicht mal dabei. Andererseits ist das Lädlein […]

Brauerei Fässla/Bamberg: Bambergator, Pyraser/P...

Heute am Dreikönigstag ist sowas wie der inoffizielle Höhepunkt der ganzen Winter-Starkbiersaison: das Stärk-Antrinken. Wer es gestern Abend noch nicht gemacht hat, begibt sich spätestens heute zu einer Brauerei oder Gastwirtschaft seiner Wahl und versucht, sich für jeden Monat des Jahres mit einem Bockbier die nötige „Kraft“ fürs neue Jahr anzutrinken. Traditionellerweise macht man das […]

Ehmbogg/Bamberg (Hausbräu): Bock 2011 (Nr. 353)

So, jetzt habe ich lange genug gewartet, um das Geheimnis um den selbstgebrauten Bock zu lüften. Denn so ein Spezialbier darf man ja eigentlich nicht vor dem offiziellen Anstich loben … Nur schwarze Schafe würden das tun ;-). Wobei man selbst ja so ein Bier kaum objektiv besprechen kann. Schließlich liegt da “unser Baby” in […]