Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Dorn Bräu/Ammerndorf: Keller Trunk (Nr. 295)

Mit dem braunen, unfiltrierten Lager aus Burgebrach war ich ja nicht so zufrieden. Das ist zwar Geschmackssache, aber ich fand den Hopfen- und Bitteranteil überäßig hoch. Ausgewogenheit schmeckt anders, finde ich. Ich soll aber nicht immer nur so negativ sein und sagen, was nicht geht, sagt meine Frau. Wenn man kritisiert, muss man auch positive […]

Landwehr Bräu/Reichelshof: Dunkler Bock (Nr. 28...

Da hat die Bockbierzeit begonnen und ich schlage mich mit Rauchbieren usw. rum. Schon schöb blöd. Ich sollte mich wirklich den Bockbieren zuwenden. Ein Bock, den es seit 12. Oktober wieder gibt, ist der dunkle Bock vom Landwehrbräu in Reichelshofen. Das ist ein nettes kleines Böcklein, das es in 0,33er Flaschen zu kaufen gibt. Mit […]

Dorn Bräu/Ammerndorf: Spezial (Nr. 287)

Ich weiß, ich war gestern recht streng, was das Bayreuther Hell anging. Man darf ja auf der Retro-Welle reiten. Man darf sich auch an den Marktgrößen orientieren, wenn man seine Absatzmengen im Auge hat. Nein, wahrscheinlich muss man das. Und natürlich muss man dann auf die beliebten, weil nostalgischen Euro-2-Pullen setzen, weil die so schön […]

Schanzenbräu/Nürnberg: Rotbier (Nr. 280)

Eine Form dem Brauereisterben ein (kleines) Schnippchen zu schlagen, ist das sogenannte “contract brewing”. Unter diesem Begriff versteht man das frühere Lohnbrauverfahren. Wenn sich für eine zumeist kleine Brauerei die eigene Bierherstellung nicht mehr lohnt, weil Maschinen modernisiert werden müssten oder behördliche Auflagen zu große Investitionen erfordern würden, beauftragt sie iene andere meist größere Brauerei […]

Pyraser/Pyras: 6-Korn Bier (Nr. 268)

Für das Bier des Tages versuche ich ja immer, die Biere passend zum aktuellen Wetter, der Jahreszeit usw zu finden. Das hat Vorteile, wenn man sich schon auf dieses oder jenes Bier einer Lieblingsbrauerei freut. Das lässt einen aber auch zu Bieren greifen, die man normalerweise nicht mit nach Hause nehmen würde. Das Pyraser 6-Korn […]

Bürgerbräu Hersbruck: Lager (Nr. 267)

Gestern hatte ich’s ja beim Bier des Tages davon, dass ab dieser Zeit im Jahr früher wieder untergärig gebraut werden konnte. Untergärige Vollbiere ließen sich generell besser lagern – und sei es nur, weil man in der kalten Zeit genug Eis in die Keller schaffen konnte. So bürgerte sich früher für nahezu alle untergärigen Biere […]

Bad Windsheimer Bürgerbräu/Bad Windsheim: Freil...

Ein Thema, das die Biertrinker in Franken regelmäßig entzweit, ist die Geschichte mit dem Brauen … Denn nicht jeder, der ein Bier verkauft, braut es auch selbst. Da kann es passieren, dass der fertig gebraute Sud nur noch zum Vergären und Reifen in der eigenen “Brauerei” angeliefert wird. Darf man sich dann Brauerei nennen? Oder […]

Dorn-Bräu/Ammerndorf: Hefe-Weisse (Nr. 262)

In letzter Zeit findet man immer wieder Nachrichten über eine vermeintliche Sensation. Kanal 8.de und die Nürnberger Abendzeitung schreiben unisono von Frankens hübschem Braunachwuchs. Auch bei der Kulmbacher Brauerei AG gibt es seit Kurzem eine Auszubildende. Frauen und Bier? Glaubt man der Mär vom Bier in deutschen Landen, dann sollen bei den alten Germanen ja […]

Brauerei Fischer/Wieseth: Das Helle (Nr. 261)

Das mit der Auswahl an Bieren, die ich hier vorstelle, ist ja so eine Sache. Als ich aus einer Bierlaune heraus das ganze angefangen habe, dachte ich mir noch, es wäre relativ einfach, die Biere für diese Kolumne auszusuchen. Auch meine Freunde meinten ganz lapidar: “Naja, bis du jedes Bier bei unserem bevorzugten Getränkehändler [gut, […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.