Zum Hauptinhalt springen

Würzburger Hofbräu (Kulmbacher)/Würzburg: Julius E

Heute geht es mal um “Zauberei“. Denn ein gutes Bier zu brauen mag heute in vielen – vor allem großen Bierbrauereien – “fast wie von selbst” gehen. Da werden Brauer zu Maschinenführern, die aus Schaltwarten heraus einen vollständig automatisierten Produktionsprozess “beobachten”. Aber früher war das Brauen nicht nur ein Handwerk, es war immer auch ein […]

Brauerei Göller/ Zeil am Main: Kaiser Heinrich Urw

Die “Kaiser Heinrich-Biere” aus Zeil am Main scheinen sich ja langsam zu einer eigenen Linie zu entwickeln. Den Kaiser Heinrich Urstoff gab es 2012 erstmals zur 1000-Jahr-Feier der Stiftung des Bamberger Doms. Dem Urstoff folgten zwei Weißbier-Varianten: die Kaiser Heinrich Urweisse hell und die Kaiser Heinrich Urweisse dunkel. In ihren Euro-2-Flaschen mit den historisierenden Etiketten […]

Hochstiftliches Brauhaus in Bayern/Motten: Hefe We...

Obwohl Weizen nicht unbedingt die typisch fränkische Biersorte ist, findet sich auch hier an Weizenbieren nahezu alles, was sich nur denken lässt. Da gibt es selbstgebraute und zugekaufte, klare und trübe, helle und dunkle und, und, und … Und weil die Weizenvielfalt auch hierzulande immer weiter blüht, werde ich mir in der nächsten Woche mal […]

Brauhaus Schweinfurt/Schweinfurt: Ur-Hell (Nr. 114...

Gestern gab’s ein schnelles Dunkles, dann mache ich doch heute einfach mal mit einem schnellen Hellen weiter, genauer gesagt mit dem Ur-Hell aus dem Brauhaus Schweinfurt.   Farblich muss man so ein Helles ja eigentlich nicht weiter beschreiben. Es ist halt hell, hat ein weißes Schaumkrönchen und ist wie die meisten Hellen klar. Das Aroma […]

Brauerei Düll/Krautheim: Helles (Nr. 1138)

Brauerei Düll/Krautheim: Helles (Nr. 1138)

Wenn ich über solche Biere wie die beiden unterschiedlichen, auf Holz gereiften 3 Königsböcke vom Greifenklau gestern schreibe, fragen mich viele meiner Freunde immer: “Braucht man sowas wirklich?” Und dann muss ich wahrheitsgemäß antworten: “Nein, eigentlich braucht man das nicht.” Denn in Franken gibt es genügend ordentliche und süffige Standardbiere, dass einem der Hype um […]

Brauerei Düll/Gnodstadt: Düll-Bock (Nr. 1132) & Br

Wir kommen aus dem Frankenland, wir kommen geführt durch des Brauers Hand, wir wünschen euch ein gutes Jahr, Caspar, Melchior und Balthasar … Ok., ich singe heute nicht. Die Zeiten, in denen ich selbst als Sternsinger unterwegs war, sind ja auch schon sehr lange vorbei. Aber “traditionell” gibt es gibt es heute am Dreikönigstag drei […]