Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Einträge von Norbert

Schlappeseppel (Eder&Heylands)/Großostheim...

Herrjeh, es ist ja mittlerweile so, dass kaum eine Brauerei mehr ohne hauseigene Legende auskommt. In Aschaffenburg, besser Großostheim, erzählt man sich folgendes: „Man schreibt das Jahr 1631. König Gustav Adolf von Schweden nimmt Aschaffenburg ein. Während im Schloss Johannisburg Vorbereitungen für die königliche Hofhaltung getroffen werden, muss man feststellen: In den Fässern ist kein […]

Brauerei Wagner/Merkendorf: Festbier (Nr. 15)

Brauerei Wagner/Merkendorf: Festbier (Nr. 15)

Neulich war ich wieder mal über Land unterwegs. Und wie es so meine Gewohnheit ist, halte ich zwischen hier und da mal an, streune so durch den lokalen Getränkehändler und … Pardauz! … stolpere ich fast über einen Kasten Festbier. Nichts Ungewöhnliches, außer vielleicht der Flyer, der obenauf liegt: “Festbier gewinnt European Beer Star 2010 […]

Heller Bräu Trum/Bamberg: Aecht Schlenkerla Eic...

Es gibt Dinge im Leben, die polarisieren. Das mag man oder man mag es nicht. Das weiß man einfach. Da bedarf es auch keiner Begründung. Das ist so. Der FCB zum Beispiel. Man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ein Dazwischen gibt es nicht. Hopp oder Topp! Ganz oder gar nicht! So oder so! […]

Brauerei Grasser/Huppendorf: Unikum/Winterweize...

Was sehen meine müden Augen da? Schnee? Der Winter ist zurück??? Naja, auch gut! Dann also wieder Winterbiere. Zum Beispiel das Winterweizen vom Grasser aus Huppendorf. Ja, ich weiß, die hatten wir schon mal, aber was soll man machen? Die können halt brauen! Ich kann da auch nicht helfen, ist halt so. Das Etikett kommt […]

Brauerei Trunk/Vierzehnheiligen: Nothelfer Trun...

So, jetzt mal kurz geschaut, was wir alles schon besprochen haben. Helles? Ja! Keller? Mehr als eines. Spezialbiere? Steinbier! Hefe? Auch. Was fehlt? Ein Dunkles. Ein Dunkles? Ja, ein Königreich für ein Dunkles! Dunkle Biere sind ganz speziell. Schwer, malzig, düster. So ein Bier ist barock, verschnörkelt im Geschmack, voluminös wie die Putten, die um […]

Brauerei Krug/Breitenlesau: Kraft-Stoff (Nr. 11...

Brauerei Krug/Breitenlesau: Kraft-Stoff (Nr. 11)

Der Biervorrat ist leer. Kein Wunder, schließlich will jeden Tag ein Bierchen besprochen werden. Also schnell los und zum Getränkehändler des Vertrauens. „Was bringst du mit?“, schallt es aus dem Hintergrund. „Was soll ich denn mitbringen, Schatz?“, ruft man zurück. „Naja, etwas Herbes und ein Kellerbier … oder ein Weizen!“, kommt es prompt retour und […]

Brauerei Keesmann/Bamberg: Herren Pils (Nr. 10)

    Das Unwort des Jahres 2010 ist gekürt, und es war nahezu unvermeidlich (alt), oder wenigstens unvermeidbar (neu) oder wie es die Kanzlerin gerne sagt: alternativlos! Dabei ist es nicht nur ein Unwort sondern auch Unding, das mit der Alternativlosigkeit. Neulich zum Beispiel, eine Einladung zum Abendessen. Das Yuppie-Pärchen, das man auf einer Party […]

Brauerei Fischer/Greuth: Weißbier (Nr. 9)

Brauerei Fischer/Greuth: Weißbier (Nr. 9)

  Mögen Sie Weizenbier? Nein? Gut! Dann lesen Sie jetzt weiter. Weizenbier ist ja wie kaum ein anderes Bier reine Geschmackssache – man mag es oder man mag es nicht. Eingefleischte Weißbiertrinker haben ihr Stammweizen. Und für den Rest hat so ein Weißbier zu viel Kohlensäure, ist zu süßlich, zu hefemuffig und zu wenig herb. […]

Brauerei Hönig/Tiefenellern: Lagerbier ungespun...

Brauerei Hönig: Lager Erinnern Sie sich noch an früher? Da gab es für jede passende und meist noch unpassendere Gelegenheit einen dummen Spruch: “Euch die Macht – uns die Nacht!”, “Nieder mit der Schwerkraft, es lebe der Leichtsinn!”, “Wer nicht genießt wird ungenießbar!” oder “Ich geh kaputt. Gehst du mit?” Naja, solche Sachen hat man […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.