Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Brauerei Nothhaft/Marktredwitz: Rawetzer Weißbier leicht (Nr. 1709)

Schaut man sich die Woche mal an, waren ein paar Biere mit interessanten Geschichten dabei. Dass man allerdings nicht über jedes Bier eine interessante Geschichte schreiben kann, ist aber auch klar.

Rawetzer Weißbier leicht

 

Über das Rawetzer Weißbier leicht zum Beispiel lässt sich nicht viel schreiben. Es ist ein honigfarbenes, leichtes Weizen mit 3 % Alkohol. Vom Geschmack her ist es eher hefig-würzig als richtig bananenfruchtig. Was die Sache ein wenig speziell macht. Denn leichte Weizen sind ja häufig fruchtig-frische Sommerbiere. Oder werden als solche verstanden. Da kommt dem leichten Rawetzer Weißbier aber zupass, dass es zwar auch leicht, aber eben nicht ganz so wässrig wie andere leichte Weizen schmeckt. Also alles in allem eine nicht ganz so alkoholische und nicht ganz so schwere, würzige Alternative mit ein wenig weniger Alkohol.
Ende der Geschichte.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.