Der Führer durch die fränkische Bierwelt

Lang Bräu/Schönbrunn: Siebensternchen Pils (Nr. 1729)

Es gibt Namen, die machen einen neugierig. Was zum Beispiel soll ich mir unter einem Siebensternchen Pils der Lang Bräu vorstellen?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Also gut, die Homepage sagt einem schon mal, was einen biertechnisch erwartet:

  • 11,7 % Stammwürze
  • 5,0 % vol. Alkoholgehalt
  • Farbe: goldgelb
  • Bittereinheiten: 31
  • Geschmack: edelherb, malzig, feiner Hopfenbitter

Ok., kann man so stehen lassen. Vor allem der Malzige Grundkörper gefällt, auch das feine, leicht würzige Hopfenaroma und die leichte Bittere gefallen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber das bringt mich in Sachen Siebensternchen nicht weiter. Aber wie gut, dass die Homepage einem da weiterhilft. Bei dem Siebenstern handelt es sich um eine Blume, deren Name sich von den sieben weißen Blütenblättern herleitet. Und wenn ich es richtig sehe, ist diese Blume auf der Nordhalbkugel weit verbreitet.

Nachtrag: Wie mir ein Leser auf Facebook mitgeteilt hat, ist der Siebenstern sowas wie das Wahrzeichen des Fichtelgebirges: Gaststätten, Wanderwege, die Mitgliederzeitschrift des Fichtelgebirgsvereins tragen den Namen dieser Blume. Wieder etwas gelernt. ;-)

Danke!!!

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bier-Scout goes Print

Dieser Inhalt wird gerade auf DSGVO-Kompatibilität geändert.

Was war wann?

April 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Neueste Kommentare